Radiospot gegen Nachwuchssorgen

, Uhr

Berlin - Ein Radiospot soll Hörer in Mönchengladbach und Umgebung vom Arbeitsplatz Apotheke überzeugen. Der Großhändler Otto Geilenkirchen informiert in Absprache mit dem Apothekerverband Linker Niederrhein in verschiedenen Werbespots über Apothekenberufe.

Die Aktion läuft noch bis 24. Oktober auf dem Sender „Radio 90,1“ und soll in dieser Zeit 1,5 Millionen Hörer erreichen. Dr. Wolfgang Boventer, Vorsitzender des Apothekerverband Linker Niederrhein, freut sich über die Unterstützung: „Gerade das große Problem der Nachwuchsförderung und -ausbildung muss von allen Beteiligten immer wieder in den Mittelpunkt unserer Diskussionen getragen werden.“

In einem Spot erzählt eine fiktive Schülerin begeistert von ihrem Praktikum in der Apotheke und plant, was sie jetzt tun wird, um diesen Beruf zu ergreifen. Auch die Berufsbilder PTA und PKA werden erwähnt. „Total teamorientiert“, so das Fazit der Praktikantin. Außerdem wird auf die Facebook-Seite „Probier ihn an“ verwiesen, gemeint ist damit der Apothekerkittel. Damit soll die junge Generation angesprochen werden.

Der Großhändler geht auf die 1926 gegründete Firma „Drogen- und Chemikaliengroßhandlung Geilenkirchen & Boosfeld“ (GEIBO) von Bankkaufmann Otto Geilenkirchen und Apotheker Wilhelm Boosfeld zurück. Zehn Jahre später schied der Pharmazeut aus und das Unternehmen wechselte den Namen zur heutigen Bezeichnung. Die inhabergeführte Firma wird in dritter Generation vom geschäftsführenden Gesellschafter Lutz Geilenkirchen geleitet. Derzeit liefert das Unternehmen mit rund 250 Mitarbeitern an 650 Apotheken, die meisten davon im Rheinland.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kapselbefüllung & Instagram-Gewinnspiel
Apotheke wird auf Berufsmesse überrannt »
Masken tragen, Testen, Desinfizieren
PTA-Schulen: Wir sind Corona leid »
APOTHEKE ADHOC Webinar am 18. Oktober
Rosacea und Couperose im Beratungsalltag »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»