Berlin

Maskierte Räuber überfallen Apotheke mit Messern

, , Uhr
Berlin -

In Kreuzberg in Berlin gibt es Ecken, da geht man besser nicht hin. Diese These hört man immer wieder. Die Mitarbeiter einer Apotheke in dem Bezirk wurden jetzt Opfer eines Raubüberfalls und mit Messern bedroht.

Drei maskierte und mit Messern bewaffnete Männer haben in Kreuzberg eine Apotheke überfallen und die Kasse geplündert. Die Täter sollen nach Aussage des Inhabers am Donnerstagabend in die Apotheke in der Prinzenstraße gekommen sein und das Öffnen der Kasse gefordert haben.

Nachdem der 42-jährige Inhaber dies getan hatte, nahm das Trio demnach das Geld aus der Kasse und flüchtete. Der Apotheker und eine 51-jährige Mitarbeiterin blieben bei dem Überfall unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Melmsche Hirsch-Apotheke
Apothekerin in elfter Generation

APOTHEKE ADHOC Debatte