Sibutramin entdeckt

Landesamt warnt vor Schlankheitsmittel APOTHEKE ADHOC, 02.10.2018 13:26 Uhr

Berlin - Experten warnen immer wieder von Diätpillen aus dem Internet, da sie oft nicht deklarierte Substanzen enthalten, die gesundheitsschädigend wirken können. Aktuell schlägt das Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz Alarm.

Das (LUA) warnt vor den Schlankheitskapseln „Minimal By falonfon“, das laut Laboranalysen den nicht deklarierten Arzneistoff Sibutramin enthalten soll. Die Gehalte der einzelnen Kapseln schwankten stark, das sei ein Hinweis auf sehr zweifelhafte Produktionsbedingungen. Auf der Packung steht „let be slim“. Der Behörde zufolge hat das Mittel keine deutsche Kennzeichnung und soll aus Thailand stammen. Es wurde über das Internet bestellt und vom Hauptzollamt Koblenz bei einer Einfuhrkontrolle beschlagnahmt.

Die Wirkung der Substanz kommt über die indirekte Stimulierung des sympathischen Nervensystems zustande. Es hemmt die Wiederaufnahme der Neurotransmitter Noradrenalin und Serotonin in die Nervenzelle. Die Einnahme kann zu einem Blutdruckanstieg führen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen hervorrufen. Bei gleichzeitiger Einnahme von Antidepressiva und Neuroleptika können gefährliche Interaktionen auftreten. Kontraindiziert ist der Arzneistoff unter anderem mit Schilddrüsenüberfunktion, Angina pectoris, Schlafstörungen, Epilepsie und Störungen der Leber- und Nierenfunktion. Unter der Einnahme von Sibutramin kann es auch zu Todesfällen kommen.

Sibutramin ist ein Amphetamin-Derivat und fand als Appetitzügler in der Therapie der Adipositas Verwendung. Der Arzneistoff war in Deutschland unter dem Namen Reductil (Abbott) vermarktet. Wegen starker Nebenwirkungen besitzen Sibutramin-haltige Arzneimittel aber keine Zulassung mehr und wurden in allen Industrieländern vom Markt genommen. In Deutschland ist das Mittel seit 2010 nicht mehr erhältlich. Der Handel mit dem Wirkstoff ist nach dem Arzneimittelgesetz (AMG) eine Straftat, die mit einer Freiheits- oder mit einer Geldstrafe geahndet werden kann.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»

Chemieunfall

Ammoniak tritt in Medizintechnikfirma aus»
Politik

Koalitionsvertrag

GroKo: Spahn will nicht nachverhandeln»

Arzneimittelausgaben

Rabattverträge bringen Rekordergebnis»

Bewertungsportale

Ärzte müssen keine Fremdwerbung dulden»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»
PTA Live

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»