Apotheke lockt Ärzte ins Haus | APOTHEKE ADHOC
30. Jubiläum

Apotheke lockt Ärzte ins Haus

, Uhr
Berlin -

Als Ute Helm die Central-Apotheke in Werdau eröffnet hat, befanden sich nur zwei Ärzte im Gebäude. In den vergangenen 30 Jahren hat sich jedoch einiges getan: Die Apotheke hat zahlreiche Ärzte angelockt, mittlerweile hat sich das Gebäude zu einem Facharztzentrum entwickelt, in dem Helm mit ihrer Apotheke einen festen Platz hat. Das Jubiläum der Apotheke wurde in dieser Woche entsprechend gefeiert.

Bevor Helm sich entschloss die Central-Apotheke zu eröffnen, war sie angestellte Apothekerin in Werdau. Die Neueröffnung habe sich damals so ergeben und Helm beschloss den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen – mit Erfolg. Denn heute ist die Central-Apotheke im Ort fest etabliert. Zufrieden schwelgt Helm in Erinnerungen: „Schon am ersten Tag kamen damals viele Kunden – unsere Apotheke wurde vom ersten Tag an gut angenommen.“

Heute feiert die 62-jährige das 30. Jubiläum. „Wir haben uns stetig weiterentwickelt sowohl im Team wie auch räumlich“, erklärt sie. Ihr Team umfasst 18 Mitarbeiter:innen – auch ihr Sohn Alexander ist mit an Bord. Er hat vor fünf Jahren seine eigene Firma Casida gegründet, deren Naturprodukte auch in der Apotheke vertreten sind. Außerdem ist das Gebäude mittlerweile zum Facharztzentrum herangewachsen – insgesamt befinden sich fünf Praxen mit sieben Ärzten im Haus.

Jubiläumswoche: Jeden Tag eine Aktion

Zum Jubiläum bietet die Apotheke verschiedene Aktionen an, außerdem wurde das Schaufenster entsprechend geschmückt. Unter anderem konnten sich die Kund:innen ein eigenes Massageöl selbst mischen: Das Basisöl dafür steht bereit, je nach Belieben können dann verschiedene ätherische Öle zugesetzt werden. Am Donnerstag wurde gemeinsam mit den Kund:innen angestoßen und gefeiert. Dafür wurde außerdem ein kleiner Imbiss vorbereitet. Viele Kund:innen seien extra zum Jubiläum vorbeigekommen und hätten gratuliert. „Die Kundschaft ist wirklich sehr dankbar – wir haben viel Lob und Anerkennung bekommen. Das tut wirklich gut“, freut sich Helm.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Minderwertige Produkte ausgeliefert
Ramsch-Masken: Ermittlungen wieder aufgenommen »
„Pillen-Schock in der Apotheke“
Bild sammelt Lieferengpässe »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
„So etwas habe ich noch nie erlebt“
1. Advent: Ansturm auf Apothekennotdienst»
Minderwertige Produkte ausgeliefert
Ramsch-Masken: Ermittlungen wieder aufgenommen»
„Pillen-Schock in der Apotheke“
Bild sammelt Lieferengpässe»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»