Gewaltsame Einbrüche

Apothekeneinbrecher in Tiefgarage gefasst APOTHEKE ADHOC, 11.09.2019 14:27 Uhr

Berlin - Gleich zwei Apotheken waren in den vergangenen Tagen das Ziel von Einbrechern. Sowohl im nordrhein-westfälischen Dinslaken als auch im oberfränkischen Coburg drangen die Täter gewaltsam in die Apotheke ein. Menschen wurden dabei jeweils nicht verletzt. Unterschiedlich war jedoch, was die Diebe mitgehen ließen. Zudem gelang nur einem der beiden Einbrecher die Flucht.

Die Polizei Dinslaken sucht nach einem Mann, der in der Nacht zum Samstag die Scheibe einer Apotheke an der Friedrich-Ebert-Straße einschlug. Durch das zerstörte Fenster gelangte der Unbekannte in die Offizin und machte sich mit dem erbeuteten Bargeld davon. Der Sachschaden sowie der gestohlene Bargeldbetrag wurden noch nicht näher beziffert.

Zeugen berichteten, dass der Einbrecher einen grauen Kapuzenpullover trug und in Richtung der Neutorgalerie flüchtete. Die Polizei Dinslaken erhofft sich sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung und nimmt diese unter der Rufnummer 02064 / 6220 entgegen. Einen guten Schritt weiter sind dagegen die Beamten der Polizei Coburg. Sie konnten einen Dieb fassen, der am frühen Montagmorgen Medikamente aus einer Apotheke stahl.

Der 25-Jährige brach mit einem Hammer die Hintertür einer Apotheke in der Coburger Hindenburgstraße auf. Er entwendete Medikamente im Wert von 50 Euro und versuchte, in die angrenzende Tiefgarage zu fliehen. Eine Anwohnerin bemerkte den Diebstahl jedoch und alarmierte die Polizei. Die Beamten waren schnell genug vor Ort, um den Mann samt Beute festzunehmen. Gegen den Einbrecher läuft nun ein Ermittlungsverfahren.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»

NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung»
Politik

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»

GKV-Erstattung

Homöopathie: „Irrelevant im Konzert der Gesundheitsausgaben“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Burkholderia cepacia

Rossmann stoppt Verkauf eines Kinderduschgels»

Misshandlungsprozess

Frau bunkert Medikamente für eine Million Euro»

Psychische Erkrankungen

Grüne und Therapeuten für mehr Prävention»
Apothekenpraxis

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»

aposcope-Studie

Homöopathie: Von Apothekern verteidigt, von PTA gefeiert»

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»