Kyrotherapie

Wortie kommt intense APOTHEKE ADHOC, 14.03.2019 08:14 Uhr

Berlin - Dornwarzen sind nicht nur ein kosmetisches Problem. Sie können mitunter sehr schmerzhaft sein, denn sie wachsen tief in die Haut. Meist sind Dornwarzen an den druckbelasteten Stellen der Fußsohle zu finden und können beim Auftreten starke Schmerzen verursachen. Wer sich den Hautwucherungen selbst annehmen will, kann auf verschiedene Methoden zurückgreifen. Ein Beispiel ist die Kyrotherapie. Bei hartnäckigen Warzen und Dornwarzen hat Hennig mit Wortie Intense eine neue Therapieoption auf dem Markt.

Dornwarzen sind hartnäckig und treten in Form von kleinen weißen Ringen mit schwarzen Punkten in der Mitte auf. Ihre Oberfläche ist meist stark verhornt und auch ihr Innenwuchs macht es schwer, sie zu entfernen: Aufgrund der Verhornung ist es schwieriger, die Kälte in das Warzengewebe zu leiten. Hennig liefert Wortie Intense mit einem leitfähigen Gel zu 3 ml aus. Dieses setzt sich aus Wasser, Propylenglykol, Phenoxyethanol, Carbomer, Triethanolamin, Caprylhydroxamsäure und Methylpropanediol zusammen und soll die Kälte durch das harte Gewebe leiten und eine Vereisung bis zur Wurzel der Warze gewährleisten.

Das apothekenexklusive Medizinprodukt verfügt über einen Präzisionsapplikator, der die Warzen gezielt vereisen kann. Dazu wird ein Tropfen des Gels punktgenau auf die Warze platziert. Anschließend wird die gefrorene Metallspitze auf die Warze gehalten und soll dort für 40 Sekunden (bei der Anwendung am Fuß) verbleiben. Sollen weitere Warzen vereist werden, ist eine Wartezeit von 20 Minuten einzuhalten. Solange benötigt die Metallspitze, um die Umgebungstemperatur wieder anzunehmen. Nach zehn bis 14 Tagen fällt die vereiste Haut samt Warze ab. Sollte dies nicht geschehen, kann die Anwendung nach diesem Zeitraum wiederholt werden. Wortie Intense kann ab einem Alter von zwölf Jahren angewendet werden.

Zur Produktneueinführung bietet Hennig den Apotheken bis zum 30. April einen Rabatt. Dieser gilt auch bei der Bestellung anderer Wortie-Produkte wie Wortie und Wortie Spezial bei Stielwarzen. Geliefert wird ein HV-Display inklusive Verbraucherbroschüren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

CDU-Landtagsfraktionssitzung

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen»

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»