Kryotherapie

Vereisung hilft bei Warzen am besten APOTHEKE ADHOC, 15.09.2010 14:30 Uhr

Berlin -

Warzen können am besten durch die Vereisung mit flüssigem Stickstoff entfernt werden. Das geht aus einer Studie niederländischer Wissenschaftler hervor, bei der die Kryotherapie mit der Salicylsäure-Behandlung und dem schlichten Abwarten verglichen wurde.

An der Studie nahmen 240 Patienten im Alter von vier bis 79 Jahren teil. Die Warzen wurden entweder alle zwei Wochen durch einen Arzt vereist oder durch die Patienten täglich mit Salicylsäure behandelt. Die dritte Gruppe unternahm nichts. Insgesamt dauerte die Behandlung 13 Wochen.

Den Studienergebnissen zufolge konnte jede zweite Warze durch Stickstoff entfernt werden. Unter der Behandlung mit Salicylsäure lag die Erfolgsquote dagegen nur bei 15 Prozent, wurde gar nicht therapiert bei 8 Prozent. Zwar seien bei der Kryotherapie häufiger Nebenwirkungen aufgetreten als unter Salicylsäure. Die Patienten seien aber dennoch zufriedener mit der Vereisung gewesen, schreiben die Forscher der Universität Rotterdam im Fachmagazin CMAJ (Canadian Medical Association Journal).

Während herkömmliche Warzen, die sich in der Regel an Händen befinden, gut durch die Vereisung entfernt werden konnten, war die Methode bei Plantarwarzen an den Füßen weniger erfolgreich. Nach Angaben der Wissenschaftler heilen Plantarwarzen bei Kindern zu 50 Prozent spontan ab, bei Jugendlichen und Erwachsenen nur zu 5 Prozent.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»

Tageseinnahmen gestohlen

Apotheker auf dem Weg zur Bank überfallen»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»