OTC-Hersteller

Wegen Voltaren: Pfizer muss Thermacare verkaufen Patrick Hollstein, 11.07.2019 09:06 Uhr

Berlin - Die EU-Kommission hat den Zusammenschluss der OTC-Sparten von GlaxoSmithKline (GSK) und Pfizer unter Auflagen erlaubt: Der US-Konzern muss dafür seine Marke Thermacare veräußern.

Laut Untersuchung der EU-Kommission sind die Produkte auf dem Markt für Schmerzmittel zur äußerlichen Anwendung unabhängig von der Darreichungsform – Pflaster oder Gel, medikamentenhaltig oder nicht – und der Packungsgröße weitestgehend substituierbar. Die EU-Aufsicht hat daher Bedenken, dass die Übernahme den Wettbewerb in diesem Bereich verringern würde‚ was in einer Reihe von EWR-Ländern, darunter Österreich, Deutschland ‚ Irland, Italien, und die Niederlande, zu Preiserhöhungen führen könnte.

Bei Schmerzmitteln zur äußerlichen Anwendung zählt GSK mit seinen Produkten der „Volta“-Reihe (Voltaren, Voltadol und Voltarol) laut Kommission zu den führenden Anbietern rezeptfreier Gesundheitsprodukte im EWR. Diese Produkte werden hauptsächlich in Form von medizinischen Gelen, Cremes oder Sprays oder aber als medikamentenhaltige oder nichtmedikamentenhaltige Pflaster verkauft.

Um die wettbewerbsrechtlichen Bedenken der Kommission auszuräumen, haben die beiden Konzerne angeboten, die Marke Thermacare zu veräußern. Die Veräußerung umfasst „alle einschlägigen Vermögenswerte, die zum gegenwärtigen Betrieb der Sparte beitragen oder aber erforderlich sind, um deren Trag- und Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten“.

Diese müssen nun als Paket an einen einzigen geeigneten Käufer veräußert werden, wobei wiederum die EU-Kommission zustimmen muss. Laut den Verpflichtungszusagen umfasst die Veräußerung insbesondere einen US-Produktionsstandort von Pfizer, der ausschließlich für die Herstellung von Thermacare-Produkten genutzt wird‚ alle Rechte des geistigen Eigentums im Zusammenhang mit Thermacare-Produkten und der Marke sowie sämtliche in der Entwicklung befindlichen Produkte.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Ärztemangel

Zu niedrige Gehälter: Gesundheitsämtern fehlen Ärzte»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

GKV-Leistungskatalog

Keine Beinenthaarung auf Kassenrezept»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Betäubungsmittel

Neue Nebenwirkung: Delirium unter Palexia»

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»
Panorama

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»

Resistenzen

Ärzte und Apotheker: Wissenslücken bei Antibiotika»
Apothekenpraxis

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»

Veraltete Briefvorlage

BKK: Aus Versehen Versender empfohlen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»