Umschau kommt mit Bravo-Sonderheft

, Uhr
Berlin -

Getreu dem Motto „Mit 66 Jahren da fängt das Leben an“ feiert der Wort & Bild Verlag den besonderen Geburtstag seines Flaggschiffs Apotheken Umschau. Und da das Magazin den Spottnamen „Rentnerbravo“ sowieso schon hat, nimmt sich der Verlag mit einem 10-seitigen Bravo-Sonderheft ein bisschen selbst auf den Arm.

Das Spezial kommt mit der nächsten Ausgabe zum 15. Januar und enthält klassische Kategorien des Jugendmagazins inklusive Gesundheitstipps vom Dr. Sommer-Team. Auf dem Cover ist die Ärztin, Schauspielerin und einstiger Bravo-Coverstar Marianne Koch, die im Interview über „Mutanfälle“ und Jugend im Alter spricht. Dazu gibt es den „Star-Report“ zu den „Virus-VIPs“ wie dem Virologen Professor Dr. Christian Drosten, Bundesgesundheitsminister Professor Dr. Karl Lauterbach und Professorin Dr. Marylyn Addo vom UKE Hamburg-Eppendorf.

In der „Comic-Love-Story“ beendet ein Apotheker nicht nur das verkorkste Blinddate einer späteren Kundin, sondern dabei gleich auch ihren Unterzuckerschock mit einer Traubenzuckerspende. Beim Wiedersehen in der Offizin schreibt er seine Telefonnummer – natürlich – heimlich auf das Umschau-Cover. Die unvermeidlichen Tipps von Dr. Sommer kommen vom Urologen Dr. Frank Sommer und der Apothekerin Dr. Sandra Sommer.

Witziger Zufall: Die Umschau ist genau wie die Bravo 1956 zum ersten Mal erschienen und beide Magazine haben einen gewissen Kultstatus erreicht. Bravo-Digital-Chefredakteurin Yvonne Huckenholz spricht im Sonderheft über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Hefte.

Verleger Rolf Becker war 1956 mit einer Auflage von 50.000 Stück gestartet. Heute hat die Umschau nach Verlagsangaben eine Auflage von 7,6 Millionen Heften, lag allerdings auch schon einmal deutlich über 9 Millionen. Seit März 2021 bilden Julia Rotherbl und Dennis Ballwieser gemeinsam die Chefredaktion.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Podcast NUR MAL SO ZUM WISSEN
Karl, der Mal-sehen-wie-Große»
Mehr Transparenz in der Lieferkette
EMA bekommt Engpass-Datenbank»
Streit um das Millionenprojekt
LAV-Beitrag: 50 Euro pro Monat für Gedisa»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Report Mainz über Impfpassfälschungen
Apotheken im Fadenkreuz von Impfgegnern»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»