Bonbonhersteller

Soldan wächst in Österreich APOTHEKE ADHOC, 15.03.2018 11:44 Uhr

Berlin - Der Bonbonhersteller Dr. C. Soldan hat im vergangenen Geschäftsjahr das Auslandsgeschäft angekurbelt, vor allem in Österreich lief es rund: Das bayerische Familienunternehmen erzielte in den Apotheken ein Umsatzplus von 20 Prozent. Hierzulande blieb das Geschäft in einem rückläufigen Markt auf Vorjahresniveau.

Dr. C. Soldan hat seinen Marktanteil in österreichischen Apotheken laut eigenen Angaben auf 28 Prozent ausgebaut. „Mit unserem Auslandsgeschäft in Österreich sind wir zufrieden“, sagt Firmenchef Perry Soldan. In der Alpenrepublik ist der Hersteller mit einer eigenen Vertriebsmannschaft unterwegs. Das Unternehmen ist laut eigenen Angaben in österreichischen Apotheken Marktführer.

Auch Drogerien werden beliefert. Em-Eukal verzeichnete in diesem Kanal von Dezember 2015 bis Dezember 2016 ein Um­satzplus von 65 Prozent. „Damit erhöhten wir unseren Marktanteil und befinden uns stabil auf Platz 3“, so Soldan. Zusätzlich zu Europa ist Soldan auch in Ostasien aktiv. Der Auslandsanteil liegt insgesamt bei rund 10 Prozent. Mittelfristig soll ein Viertel der Erlöse auf den Export entfallen, mit Fokus auf den europäischen Markt.

In Deutschland lief es weniger gut: In Drogerien wurde ein Plus erwirtschaftet, das Geschäft in Apotheken war rückläufig. Der Gesamtmarkt für Hustenbonbons liegt mit einem Umsatz von rund 384 Millionen Euro laut Nielsen etwa auf Vorjahresniveau. Mit dem laufenden Geschäftsjahr ist Soldan zufrieden: „In einem rückläufigen Hustenbonbonmarkt halten wir unsere Position stabil und konnten unseren Marktanteil von Januar 2017 bis Januar 2018 im Gesamtmarkt sogar leicht ausbauen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Handelsplattformen

Wort & Bild übernimmt Curacado-Führung»

Generikahersteller

Zentiva holt neuen Geschäftsführer»

Wearable von L‘Oréal

Schweiß-Sensor von La Roche-Posay»
Politik

Lobbyismus

Abgeordnetenwatch kritisiert Schreibtischwechsel»

Arzneimittelskandal

Lunapharm darf weiter nicht importieren»

Antidepressiva

Zoloft: Bundesregierung schützt Broich»
Internationales

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»

OTC-Marketing

Holografie: Fliegende Flaschen in der Offizin»

Entwicklungskooperation

Tilray und Anheuser wollen Cannabis-Bier brauen»
Pharmazie

AMK-Meldung

Lyrica: Reimport mit falscher Stärke»

Insulinpumpensystem

Sicherheitsrahmen für Accu-Chek Insight»

AMK-Meldungen

Wieder Rückruf bei Irbesartan»
Panorama

Pharmaziestudium

Erstis: Liebe, Leid und Labor»

In Verkehrskontrolle erwischt

Prozess gegen Schlagstock-Apothekenräuber»

DAK-Studie

Erschöpft und müde: Schüler schlafen zu wenig»
Apothekenpraxis

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zu viele Nebenwirkungen»

Jour Fixe Liefer- und Versorgungsengpässe

Grippeimpfstoffe hätten reichen müssen»

„Über kurz oder lang wären wir pleite gewesen“

Mutter und Tochter geben Apotheke auf»
PTA Live

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»

Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt»

Pharmareferentin sucht die große Liebe

„Andere machen Paarship und Tinder, ich gehe zum Bachelor“»
Erkältungs-Tipps

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»

Erkältung

Fünf Tipps gegen Husten»