Bonbonhersteller

Soldan frischt Em-eukal auf Carolin Ciulli, 12.10.2018 15:02 Uhr

München - Der Bonbonhersteller Dr. C. Soldan hat auf der Expopharm neue Produkte aus der Em-eukal-Familie präsentiert. Das Familienunternehmen bietet erstmals „Frische Pastillen“ an. Der fränkische Hersteller will zudem Produkte anderer Hersteller in den Apotheken vertreiben.

Die neuen zuckerfreien Pastillen kommen in einer Metallbox in drei Geschmacksrichtungen: Waldbeere, blauer Eukalyptus und starke Minze. Die Produkte enthalten laut Firmenangaben naturreines, ätherisches Öl und bieten anhaltende Frische. Auch die Em-eukal-Fahne ist angebracht – als Versiegelung an der Seite.

Firmenchef Perry Soldan will künftig nicht mehr alleine auf Bonbons setzen. „Die Kategorie Bonbons wird in Apotheken nicht wachsen“, so Soldan. Neu im Sortiment ist das seit Anfang Oktober erhältliche Multivitaminprodukt Bärengarten, das das Immunsystem stärken soll. Zudem soll das internationale Geschäft gestärkt werden. Derzeit liegt der Exportanteil bei 4 Prozent. Wichtigster Markt ist Österreich vor Südkorea.

Insgesamt lag der Umsatz bei rund 75 Millionen Euro. Fokus in Europa ist der Fachhandel. „Innerhalb der EU können und wollen wir uns nicht als Unbekannte im Mass Market positionieren“, so Soldan. Anvisierte Ländern sind Finnland, Dänemark, Norwegen sowie Osteuropa. Derzeit würden regionale Vertriebspartner gesucht.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte