Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe APOTHEKE ADHOC, 24.06.2019 15:23 Uhr

Berlin - Die Politik will wissen, wo den Großhändlern der Schuh drückt: FDP-Politiker Dr. Wieland Schinnenburg, Mitglied des Bundestags sowie Mitglied des Gesundheitsausschusses, war vergangenen Freitag zu Gast in der Hamburger Gehe-Niederlassung. Er informierte sich neben der Arzneimittelversorgung in der Hansestadt und Umgebung vor allem über den aktuellen Stand der Digitalisierung des Gesundheits- und Apothekenmarktes.

Gehe-Geschäftsführer Andreas Thiede führte den FDP-Gesundheitspolitiker durch die 12.000 Quadratmeter großen Räumlichkeiten, in denen rund 100.000 Arzneimittel bei einer Automatisierungsquote von 70 Prozent gelagert und täglich an die Apotheken in der Region distribuiert werden. Dabei war vor allem die Digitalisierung des Gesundheits- und Apothekenmarktes ein zentrales Thema. „Hamburg nimmt mit dem aktuellen Pilotprojekt der Techniker Krankenkasse zum elektronischen Rezept eine Vorreiterrolle in der Digitalisierung des Apothekenmarkts ein. Wir als Gehe setzen uns dafür ein, die Vernetzung von Patienten, Apotheken, Ärzten, Krankenkassen, pharmazeutischen Herstellern und uns als Pharmagroßhandel im Sinne der Arzneimittelversorgung in Hamburg und bundesweit bestmöglich zu harmonisieren“, so Thiede.

In den Gesprächen mit Dr. Schinnenburg war entsprechend auch die 2020 geplante bundesweite Einführung des E-Rezepts ein wichtiges Gesprächsthema. Deren Nutzung soll nach dem Willen der Bundesregierung ohne Steuerung oder Lenkung von Patienten erfolgen. Thiede befürwortete diese Zielsetzung im Gespräch: „Wir teilen das Ziel, dass Patienten im Besitz des E-Rezepts bleiben und damit selbstständig entscheiden, in welcher Apotheke sie das Rezept einlösen möchten. Ein Handel oder eine anderweitige Nutzung von Daten ohne die explizite Einwilligung der Patienten darf es auf keinen Fall geben.“

Darüber hinaus befindet sich Gehe als Großhändler in engen Abstimmungen mit weiteren Dienstleistern, wie Warenwirtschaftsanbietern, um die Lieferfähigkeit der Apotheken in allen digitalen Lösungen der Zukunft sicherzustellen. Ziel sei dabei immer, die Prozesse in den Apotheken weiterhin reibungslos zu gewährleisten, so Gehe.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»

Chemieunfall

Ammoniak tritt in Medizintechnikfirma aus»
Politik

Ambulante Pflege

Kurzzeitpflege: GroKo will bessere Vergütung»

Koalitionsvertrag

GroKo: Spahn will nicht nachverhandeln»

Arzneimittelausgaben

Rabattverträge bringen Rekordergebnis»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»
PTA Live

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»