L-Polamidon: Tabletten defekt

, Uhr

Berlin - Wiederholt kam es bei L-Polamidon-Tabletten in den Stärken 5 mg und 20 mg von Sanofi zu Lieferschwierigkeiten. Nun räumt das Unternehmen ein, die betroffenen Stärken bis auf Weiteres nicht liefern zu können.

Sanofi setzt alles daran, schnellstmöglich eine Lösung für die technische Fragestellung zu finden. Man werde voraussichtlich einen längeren Zeitraum benötigen, um die entsprechenden Änderungen im Herstellungsprozess vorzunehmen und zu etablieren. Genauere Angaben zum Zeitpunkt können aktuell jedoch nicht gemacht werden. Sanofi teilt mit: L-Polamidon-Tabletten werden „bis auf Weiteres nicht lieferbar sein“.

Noch befindet sich Ware im Handel, die den Patienten bedenkenlos verordnet und abgegeben werden kann. Die Tabletten im Umlauf „sind nicht gefährdet“, teilt das Unternehmen mit. Zudem kommuniziere man vorsichtig und frühzeitig den Lieferengpass. Zudem sind die anderen Zubereitungen wie Lösung zur Substitution und Tropfen nicht betroffen und „uneingeschränkt verfügbar“.

Ärzte sollten der aktuellen Verfügbarkeit wegen keinen neuen Patienten auf die Tabletten von Sanofi einstellen. Alternativ hat Hexal seit Juni L-Poladdict in den Markt eingeführt und sein Portfolio erweitert. Die Tabletten mit dem Wirkstoff Levomethadon sind in den Stärken 5 mg, 20 mg und 30 mg erhältlich. Die unterschiedlichen Dosierungen sollen eine individuelle Therapie sichern.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Kein Halbieren mehr nötig
Sanofi: Neue L-Thyroxin-Stärken»
30 Prozent Einbruch bei Erkältung
Bayer: OTC-Geschäft im Minus»
Entscheidung für AstraZeneca
Spahn mit Vaxzevria geimpft»
Engpässe durch Parallelhandel – was tun?
Drei (ungeeignete) Reformvorschläge gegen Reimporte»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B