Roche stellt Schnelltest in großen Stückzahlen her

, Uhr

Schnelltest ist nicht gleich Schnelltest

Auch andere Unternehmen haben Schnelltests entwickelt, die zusammen mit dem passenden Analysegerät zuverlässige Ergebnisse bringen sollen. So auch Bosch: Hier kann mittels Rachenabstrich mit Hilfe eines passenden Gerätes binnen drei Stunden eine Infektion nachgewiesen werden. Allerdings wird auf das Virus selnbst getestet, nicht auf Antikörper. Für die Testweise ist eine Dauer von drei Stunden sehr gering. Bosch gibt an, dass das von ihnen entwickelte System in diversen Labortests Ergebnisse mit einer Genauigkeit von mehr als 95 Prozent erzielen konnte. „Der Schnelltest erfüllt die Qualitätsstandards der Weltgesundheitsorganisation“, so der Hersteller. Gemeinsam mit Randox Laboratories hat Bosch nun einen der weltweit ersten vollautomatisierten molekulardiagnostischen Tests entwickelt. Ergebnisse liegen in unter drei Stunden vor.

Apotheken vorerst raus

Um einen Beitrag zur epidemiologischen Entwicklung beizutragen, haben einige Apotheker über die Durchführung oder den Verkauf von Antikörper-Schnelltests nachgedacht. Die Rechtsabteilung der Abda rät dringend von der Abgabe der Schnelltests in der Apotheke ab: Eine Abgabe an Patienten sei rechtlich bedenklich, heißt es in einem Schreiben an die Apothekerverbände. Die Abda-Juristen verweisen auf die Medizinprodukte-Abgabeverordnung (MPAV), wonach In-vitro-Diagnostika zum direkten oder indirekten Nachweis eines Krankheitserregers für die Feststellung definierter Krankheiten nur an den hier ebenfalls definierten Personenkreis abgegeben werden dürfen. Bei Covid-19 handele es sich um eine „bedrohliche übertragbare Krankheit“ im Sinne des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Insbesondere eine Abgabe an Laien ist demnach untersagt“, stellt die Abda klar.

Einfache Durchführung

Die Tests von Roche oder Bosch sind nur für den Klinik- und Laboralltag geeignet. Dort können sie die Testkapazitäten sicherlich erweitern. Dennoch: Eine Durchführung von Antikörper-Schnelltests in Arztpraxen oder Apotheken könnten in kurzer Zeit zahlreiche Ergebnisse lkiefern. Die Handhabung ist laut Apothekern, die die Schnelltests ausprobiert haben, gut. Zur Durchführung liege neben einer Anleitung alles bei, was Arzt oder Apotheker benötigten – von Einmallanzette bis zum Alkoholtuch. Die Durchführung ähnelt der eines HIV-Tests. In den USA werden lizensierte Apotheker hingegenen sogar von der FDA dazu aufgrufen, zugelassene Covid-19-Tests zu bestellen und auch durchzuführen. Apotheker „spielen eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung eines bequemen Zugangs zu wichtigen öffentlichen Gesundheitsdiensten und -informationen“, so Gesundheitsminister Alex Azar.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots »
Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots»