Großhandel

AEP: Transparenz total

, Uhr
Berlin -

Auf der Expopharm ist AEP direkt nicht vertreten. Gesprächsthema ist der neue Großhändler aber allerorten. Denn während Phagro-Chef Dr. Thomas Trümper wegen gestiegenen Aufwands mehr Geld fordert, nötigt das AEP-Konzept die Branche plötzlich in eine Qualitätsdebatte: Wie viele Touren am Tag brauchen Apotheken eigentlich wirklich? Nicht weniger erfreut sind die etablierten Anbieter, dass AEP seine Konditionen auch noch in der Öffentlichkeit herumfährt.

„Unser Angebot passt auf einen Bierdeckel“, lautet der Slogan von AEP. Man könnte hinzufügen: Oder auf die Rückseite unserer Lieferwagen. In Berlin wurde ein Fahrzeug gesichtet, auf dessen Türen die Einkaufskonditionen von AEP zu lesen waren.*

Wie viele Transporter mit der Werbung versehen sind, ist nicht bekannt. AEP-Chef Markus Eckermann war für Nachfragen bislang nicht zu erreichen.

______________________________________________

* Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels hatte es geheißen, es handele sich um ein Fahrzeug von Trans-o-flex. Tatsächlihc handelt es sich um einen Privatwagen, der mit AEP-Werbung beklebt wurde. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Galenica investiert in Gesundheits-App
Apothekenkette steigt bei Zur-Rose-Plattform ein »
Mehr aus Ressort
Generika plus Marken
Stada launcht OTC-Dachmarke »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
„Sie lügen doch!“ – Testkunde fliegt auf»
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»