SAP-Umstellung

Kontingentartikel: AstraZeneca setzt aus Carolin Ciulli, 18.12.2018 10:15 Uhr

Berlin - Die Einführung neuer Software kann bei Konzernen für Herausforderungen sorgen. Aktuell stellt AstraZeneca auf SAP um. Der Pharmakonzern wird deshalb mehr als drei Wochen keine Direktbestellungen annehmen. Apotheken sollen über den Großhandel bestellen, der laut Unternehmensangaben extra bestückt wird.

AstraZeneca kann vom 21. Dezember bis 14. Januar keine Direktbestellungen über Pharma Mall annehmen. Seit November 2015 werden Aufträge von Apotheken nur noch über das Portal abgewickelt. Grund für die Pause ist die Umstellung der Lagerhaltung auf ein neues SAP-System. Der letzte Tag für Direktbestellungen ist laut Unternehmensangaben der 20. Dezember. Bis zum 11. Januar sollen Arzneimittel stattdessen über den Großhandel geordert werden.

AstraZeneca habe für die Übergangszeit Vorkehrungen getroffen, sagt eine Sprecherin. Die Ware wurde in zwei unterschiedliche Gruppen eingeteilt: Für diejenigen Produkte, die sonst ausreichend über Direktbestellungen verfügbar seien, erhalte der Großhandel im Dezember die 1,5-fache Menge. Die Lieferanten hätten für diese Produkte aktuell noch einen Lagerbestand für zwei bis knapp vier Wochen.

Auch für kontingentierte Produkte wie Forxiga (Dapagliflozin) oder Brilique (Ticagrelor) wurde eine Sonderregelung geschaffen: Der Großhandel erhalte die üblicherweise nachgefragte gesamte Januarmenge zur Verfügung gestellt, so die Sprecherin. Die Lieferanten werden jedoch erst ab Januar bestückt. Aktuell sind Forxiga und Onglyza (Saxaglipin) nicht über jeden Großhandel lieferbar.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»

Spark-Übernahme Ende 2019?

Roche hebt Umsatzprognose wieder an»
Politik

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»
Apothekenpraxis

PTA-Reform

3 Jahre PTA-Ausbildung: Schulleiter warnt vor Fachkräftemangel»

Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe»

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »