Partnerapotheken müssen warten

DocMorris: E-Rezept statt Express

, Uhr
Berlin -

DocMorris hängt mit seinen Plänen für die eigene Plattform hinterher. Noch in diesem Jahr sollte der Webshop eigentlich durch den Marktplatz abgelöst werden, auf dem auch externe Partner ihre Produkte anbieten können. Doch die Umstellung verzögert sich – im Fokus steht das E-Rezept.

Seit Wochen trommelt DocMorris für das E-Rezept, vor allem in den sozialen Medien ist der Versender omnipräsent. Gerade hat der Mutterkonzern Zur Rose die Kriegskasse gefüllt und noch einmal 150 Millionen Euro eingesammelt. Auch wenn es angesichts des holprigen Starts eine Wette ist: DocMorris setzt alles auf das E-Rezept und stellt den Marktplatz, der für das vierte Quartal angekündigt war, hinten an.

„Die Einbindung von DocMorris Express in den Webshop wird noch etwas dauern, da der Fokus im Webshop und der App aktuell auf der Einführung des E-Rezepts liegt“, bestätigt ein Sprecher.

Immerhin: In der App wurde der Wechsel bereits vollzogen. Die Same-Day-Delivery durch die Apothekenpartner kann seit kurzem in der regulären DocMorris-App im Bereich „DocMorris Express“ genutzt werden; bislang musste dafür die App „DocMorris Express“ installiert werden. Allerdings wird die Abendlieferung nicht automatisch als Lieferoption angeboten: Legt man Produkte in den Warenkorb, ist nur der Bezug über DocMorris möglich.

Wie viele Apotheken mitmachen, will DocMorris derzeit nicht verraten, dies werde – wie bereits angekündigt – Ende Januar bei der Präsentation der Umsatzzahlen 2021 von Zur Rose veröffentlicht. Die Akquise gestaltet sich schwierig, nach Anrufen setzte der Versender zuletzt auf Werbung via Teleclinic-Rezept.

Zwar sind in letzter Zeit weitere Apotheken hinzugekommen, sodass auch etwa in Düsseldorf, Bottrop, Jena, Kassel und Stuttgart die Lieferung am selben Tag möglich ist. Doch es gibt nach wie vor viele weiße Flecken auf der Landkarte, während parallel Lieferdienste wie Mayd und First A auf den Markt drängen und mit ihren Fahrradkurieren die Metropolen erobern.

So oder so hinkt DocMorris anderen Versandapotheken hinterher. Die Same-Day-Delivery wird bei bekannten Konkurrenten wie Shop Apotheke, Apo-Discounter und Aponeo automatisch als Lieferoption angeboten, sofern der Kunde sich in einem passenden Postleitzahlgebiet befindet.

Vom Ziel, ein Gesundheitsökosystem aufzubauen, in dem Menschen ihre Gesundheit mit nur einem Klick managen können, ist DocMorris noch weit entfernt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Verhandlung am Bundessozialgericht
DAK wegen DocMorris-Bonus vor Gericht »
Abmahnung von der Wettbewerbszentrale
Rx-Boni: Zweiter Angriff auf Shop Apotheke »
Konditionen und Online-Rezepte
Apothekerkammer verklagt Gesund.de »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»