Compugroup steigt in MDax auf

, Uhr

Berlin - Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Koblenzer Software-Hersteller Compugroup Medical SE steigt am 23. September in den Aktienindex MDax für mittelgroße Unternehmen auf. Dies „stärkt unsere Marktbedeutung als Digitalisierer in der Gesundheitsbranche”, teilte der Gründer und Vorstandschef Frank Gotthardt heute mit.

Das Unternehmen geht nach eigenen Angaben von einem weiter wachsenden Interesse an seinen Aktien aus. Zugleich bleibe es im TecDAX, einem Aktienindex für Technologiewerte.

Compugroup erzielte 2018 einen Umsatz von 717 Millionen Euro und einen Konzernjahresüberschuss von 92,6 Millionen Euro. Das Unternehmen hat nach eigener Aussage mehr als eine Million Kunden, eigene Standorte in 19 Ländern und rund 5000 Beschäftigte

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Stada bläst Aktion ab
Ladival: QVC als Resterampe »
Betriebsärzt:innen im Einsatz
Impfkampagne bei OTC-Herstellern »
Weiteres
Anteil innerhalb einer Woche verdoppelt
Drosten: Delta-Variante wirklich ernst nehmen»
CEO verteidigt schlechte Wirksamkeit
Curevac für Entwicklungsländer?»
Stada bläst Aktion ab
Ladival: QVC als Resterampe»
Betriebsärzt:innen im Einsatz
Impfkampagne bei OTC-Herstellern»
Zwei Tabletten pro Blisternapf
Update zur Überfüllung bei Abstral»
Aufgrund ausgefallener Influenza-Saison
Grippesaison 21/22: Fehlt der Impfstoff?»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Polizei warnt vor Honorarbetrügern»
Kürzung bei Zertifikat-Honorar
Hansmann schreibt an Merkel»