Aids-Prävention

HIV-Selbsttests auch in Schweizer Apotheken APOTHEKE ADHOC, 19.06.2018 11:45 Uhr

Berlin - Österreich hat schon vorgelegt, Deutschland soll nach Willen von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im Herbst folgen. Seit heute dürfen auch in der Schweiz HIV-Selbsttests abgegeben werden. Die Heilmittelbehörde Swissmedic gab dafür am Vortag grünes Licht. Offiziell ausdrücklich empfohlen wird der Kauf in Apotheken und Drogerien.

Bislang durften HIV-Tests in der Schweiz nur in einem professionellen Umfeld durchgeführt werden. Dazu zählten Arztpraxen, Spitäler, aber auch Beratungsstellen wie Aidshilfen. In Zukunft könne jeder mit einem Selbsttest in den eigenen vier Wänden überprüfen, ob er sich womöglich mit HIV angesteckt habe. Die Zulassung erfolgt auf Empfehlung der Eidgenössischen Kommission für sexuelle Gesundheit (EKSG) und des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Beide Institutionen erwarten, „dass der einfachere Zugang zu HIV-Tests mehr Menschen dazu bewegen wird, eine allfällige HIV-Infektion abzuklären – im Interesse der öffentlichen Gesundheit und der eigenen Gesundheit“, so die Verlautbarung von Swissmedic.

„Eine rechtzeitige und wirksame Therapie kann verhindern, dass Betroffene an Aids erkranken“, sagt dazu das BAG. „Zudem können Betroffene unter wirksamer Therapie HIV nicht übertragen. Deshalb kommt einer möglichst frühzeitigen Diagnose von Infizierten entscheidende Bedeutung zu.“ Nach Schätzungen lebe aber in der Schweiz maximal ein Fünftel der Infizierten im Glauben, HIV-negativ zu sein.

„Erfahrungen in mehreren Ländern haben gezeigt, dass mit HIV-Selbsttests Menschen erreicht werden können, die sich sonst möglicherweise nicht testen lassen“, so Swissmedic. Die Heilmittelbehörde bewilligt darum „die Abgabe von HIV-Tests zur Eigenanwendung, sofern sie die gesetzlichen Vorgaben erfüllen“. Konform seien Selbsttests, die eine CE-Kennzeichnung auf der Packung hätten und eine Gebrauchsanweisung enthielten. Zudem müsse vermerkt sein, dass der Test zur Eigenanwendung vorgesehen respektive geeignet sei.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»

Pharmahersteller

Weleda verliert bei Arzneimitteln»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»

Verlust der Erstattungsfähigkeit

Thymiverlan ist nur noch traditionelles Arzneimittel»
Panorama

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»

Apotheker Lutz Mohr bleibt optimistisch

„Ich sehe nicht ganz schwarz“»

Pillen für Afrika

Pharma-Bande in Hamburg aufgeflogen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»