Ab Juni in Österreich

HIV-Selbsttests in Apotheken-Regalen dpa/APOTHEKE ADHOC, 17.05.2018 13:31 Uhr

Berlin - Das Gesundheitsministerium hat grünes Licht gegeben: Selbsttests für Zuhause werden ab Anfang Juni rezeptfrei in österreichischen Apotheken verkauft. Damit können Käufer innerhalb von 15 Minuten erfahren, ob sie HIV-positiv sind oder nicht.

Das Gesundheitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die die Freigabe von HIV-Selbsttests in Österreich erlaubt. Ab Anfang Juni kann somit jeder die Tests rezeptfrei in österreichischen Apotheken kaufen. Das bestätigte das Gesundheitsministerium den „Salzburger Nachrichten“. Bei den Selbsttests kann eine Infektion etwa zwölf Wochen nach einer Ansteckung festgestellt werden. Innerhalb von 15 Minuten kann bestimmt werden, ob man HIV-positiv ist oder nicht.

Dem Bericht nach war im Vorfeld der Vertriebsweg für die HIV-Selbsttests der Streitpunkt. Lange sei diskutiert worden, ob nicht auch ein Verkauf in Drogeriemärkten infrage käme. Der Vorteil wäre laut Experten eine niedrigere Hemmschwelle gewesen. Letztlich einigte man sich auf den Vertrieb über die Apotheken. Auch ein Online-Vertrieb der Tests wird nach Informationen der Zeitung in Österreich untersagt sein.

Hersteller des HIV-Tests soll, so mutmaßt die Regionalzeitung, das französischen Unternehmen „Autotest VIH“ sein. Ein Preis für Österreich stehe noch nicht fest. In anderen Ländern, wie etwa Frankreich, wo der Test bereits am Markt ist, wird dieser für rund 30 Euro verkauft.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Apo-Discounter: Zweites Standbein in Holland»

Rechenzentren

Averdung verstärkt AvP-Vorstand»

Pharmakonzerne

Neuer OTC-Deutschlandchef bei Sanofi»
Politik

Kammerversammlung Hamburg

Wie macht man eigentlich einen Umsturz?»

Gematik-Personalie

Transparency International kritisiert Spahns Lobbypolitik»

Kabinett

Lambrecht (SPD) soll Justizministerin werden»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Plaque-Psoriasis

AbbVie bringt Skyrizi»

AMK-Meldung

Fehlende Charge: Blasen- und Nierentee ohne Aufdruck»

Koronare Herzkrankheit

Pentalong: 55 Jahre Nitropenta»
Panorama

USA

Raubüberfall: Gauner simulieren Herzinfarkt»

Novum

Telemedizin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie»

WHO

Neue Kategorien für Antibiotika»
Apothekenpraxis

Apothekenkooperation

Avie: Klahn geht schon wieder»

Einkaufstourismus Schweiz/Deutschland

Apotheker: Baustelle bremst Grenzeinkäufer»

Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke»
PTA Live

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»

PTA Kim singt in Elmshorn

Apothekenkonzert als Danke fürs Team»

Jobwechsel

Reifen statt HV: Von der PTA zur Meister-Vulkaniseurin»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»