Selbst bei Kostenübernahme

USA: Jeder Dritte gegen Corona-Impfung APOTHEKE ADHOC, 11.08.2020 13:40 Uhr

Berlin - Die ganze Welt wartet auf die erste zugelassene Covid-19-Impfung. Doch nicht alle wollen mitmachen. Wie hierzulande ist auch in den USA der Widerstand gegen Impfungen ein großes Problem. Wie groß, das zeigt jüngst eine Umfrage des US-Meinungsforschungsinstituts Gallup. Demnach will sich mehr als jeder dritte Amerikaner nicht gegen Covid-19 impfen lassen – selbst wenn die Impfung kostenlos wäre. In den Umfrageergebnis spiegeln sich auch klar die aktuellen Bruchlinien der amerikanischen Gesellschaft entlang Parteipräferenz, ethnischer Zugehörigkeit und Wohnort.

Die USA sind wirtschaftlich und humanitär so stark von der Covid-19-Pandemie betroffen, wie kaum ein anderes Land. Von den 20 Millionen bestätigten Covid-19-Infektionen weltweit entfällt jede vierte auf die USA. Über 163.000 US-Bürger sind bereits verstorben, die Wirtschaft erlebt die härteste Krise seit der großen Depression – und eine Verbesserung der Lage ist nicht abzusehen. Man könnte also meinen, dass die US-Bürger so ungeduldig wie kaum jemand auf eine Impfung gegen das neuartige Coronavirus warten.

Doch der Anteil derer, die sich nicht impfen lassen wollen, ist überraschend hoch: Der repräsentativen Umfrage zufolge gaben 35 Prozent der Befragten an, dass sie selbst dann keine Covid-19-Impfung haben wollen, wenn sie von der Arzneimittelbehörde FDA zugelassen wurde und kostenlos ist. Weniger überraschend hingegen: In den Ergebnissen der zwischen dem 20. Juli und dem 2. August durchgeführten Befragung spiegeln sich eindeutig die Auffassung der jeweils unterstützten Parteien: Während sich 81 Prozent der Demokraten impfen lassen würden und nur 19 Prozent eine Impfung verweigern würden, sind die Impfgegner unter den Republikanern sogar in der Mehrheit. 53 Prozent von ihnen gaben an, sich nicht impfen lassen zu wollen, gegenüber 47 Prozent, die das wollen.

Doch auch die Trennung nach Wohnort scheint eine große Rolle zu spielen. Das überwiegend weiße Amerika jenseits der Küstenmetropolen gilt als die wichtigste Machtbasis von US-Präsident Donald Trump. Entsprechend ist dort auch die Zahl derer besonders groß, die sich nicht gegen Covid-19 impfen lassen würden: 44 Prozent gaben das an. Gallup sieht darin ein alarmierendes Zeichen: Das CDC, also das US-Äquivalent zum Robert-Koch-Institut, habe bereits festgestellt, dass langanhaltende Ungleichheit bei sozialer und Gesundheitsversorgung dazu geführt hätten, dass Bewohner ländlicher Regionen einen höheres Risiko haben, an Covid-19 zu erkranken oder einen schweren Krankheitsverlauf zu erleiden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Moderna will erster sein

EU-Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff noch heute»

Mundschutz auf Rezept

Apotheken: Bund soll FFP2-Masken liefern»

Interessenkonflikt?

RKI: Abteilungsleiter an Test-Firma beteiligt»
Markt

Erst Expresslieferung, dann Amazon?

Apo-Discounter: „Nur die Hälfte der Apotheken wird überleben“»

Pandemie drückt aufs Auslandsgeschäft

PharmaSGP: Zweite Welle vermiest das Jahr»

Baby-Boom durch Corona?

Nachfrage nach Schwangerschaftsvitaminen steigt»
Politik

Wie weit geht die Meinungsfreiheit?

Vorwurf Nazi-Propaganda: Kammer ermittelt gegen Apotheke»

Rheinland-Pfalz

Aufruf für Impfzentren: Kammer sucht PTA und Apotheker»

Sinkende Apothekenzahlen

Overwiening: Nur Wertschätzung rettet keine Apotheke»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Chargenüberprüfung

Riboirino: Weiße Verunreinigung am Flaschenhals»

Einstellung der Spritze beachten

Dosierungsfehler bei Eyela Fertigspritze »

Antikörper als Therapiedurchbruch

Blinatumomab: Ohne Chemo gegen Leukämie»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Der alljährliche Kalenderwahn – oder nicht?»

Rote Helferlein für den Ernstfall

Zugspitz-Apotheke verschenkt Notfalldosen»

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»
Apothekenpraxis

Masken-Verordnung

Spahn: FFP2-Ausgabe verzögert sich»

Arbeitsrecht

Keine Corona-Impfung, kein Handverkauf?»

Kunden gehen wegen Rabatt-Arzneimittel zur Polizei

Karlsruhe: Rauferei wegen Rabattvertrag»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»