Keine negativen Auswirkungen

Schwangerschaft und Covid-19 , Uhr

Berlin - Bislang scheint das Corona-Virus nicht über die Plazenta auf das Ungeborene übertragen zu werden. Erkrankt eine Frau während der Schwangerschaft an Covid-19, so ist nach aktuellem Kenntnisstand davon auszugehen, dass das Kind keinen Schaden davonträgt. Bei den wenigen Schwangerschaften, die bisher bei einer Infektion mit dem Coronavirus analysiert wurden, konnte kein erhöhtes Risiko für Anomalien festgestellt werden.

Die bisherigen Erkenntnisse zu Covid-19 und Schwangerschaft sind noch gering. Bisher gibt es keinen bestätigten Fall, bei dem sich das Ungeborene bei der Covid-19 positiven Mutter angesteckt hat. Im Fachmagazin „The Lancet“ wurden im Februar die Ergebnisse einer kleinen Studie aus China veröffentlicht. Dort wurden die Neugeborenen von neun Müttern nach einem Kaiserschnitt untersucht. Alle Schwangeren waren mit Sars-CoV-2 infiziert. Keines der Kinder war ebenfalls mit dem Virus infiziert. Um dies zu bestätigen wurden neben dem Fruchtwasser und dem Nabelschnurblut auch die Muttermilch untersucht. Zusätzlich hierzu nahmen die Forscher bei den Neugeborenen einen Rachenabstrich. Das vorläufige Fazit der Forscher gibt keinen Hinweis darauf, dass eine intrauterine Infektion durch vertikale Übertragung möglich ist. Dennoch: Vorerst sind die untersuchten Fallzahlen sehr klein.

Schwangerschaftsverlauf unbeeinflusst

In einer weiteren chinesischen Studie wurde der Krankheitsverlauf von Covid-19 bei viruspositiven Schwangerschaften beobachtet. Die Wissenschaftler der Huazhong Universität (Wuhan, China) führten eine kleine Beobachtungsstudie mit 15 infizierten Schwangeren im Alter zwischen 23 und 40 Jahren durch. Alle Frauen entwickelten im fortgeschrittenen Krankheitsverlauf eine milde Pneumonie. Die weiteren Symptome ähnelten den generellen Leitsymptomen der Infektion: Fieber, Husten, Dyspnoe und Durchfall. Der häufigste Laborbefund war eine Lymphozytopenie. Bei einem Mangel an Lymphozyten steigt das generelle Risiko an weiteren Virusinfektionen zu erkranken. Insgesamt beeinträchtigte die Infektion den Schwangerschaftsverlauf jedoch nicht, auch dann nicht, wenn keine antivirale Therapie vorgenommen wurde.

Anatomie und Erfahrungen von Sars-CoV-1

Während der Schwangerschaft verändert sich die Anordnung der Organe im Bauchraum. Im letzten Trimenon drückt der Fetus auch auf das Zwerchfell und schiebt es nach oben. Dieser Umstand führt zu einer geringeren Lungenbelüftung. Schwangere benötigen darüber hinaus mehr Sauerstoff und neigen zu Flüssigkeitseinstrom in die Lunge. Diese Gegebenheiten lassen vermuten, dass es im Falle einer Corona-infektion zu einem schweren Verlauf kommen könnte. Das Immunsystem der werdenden Mütter ist soweit heruntergefahren, dass das in Teilen DNA-fremde Kind toleriert wird. Dieser zusätzliche Umstand könnte vermuten lassen, dass Schwangere auch ein erhöhtes Infektionsrisiko haben, welches auch auf Covid-19 anzuwenden wäre. Zu Beginn der Pandemie nahmen Wissenschaftler an, dass es bei Infektionen in der Schwangerschaft zu schweren Verläufen kommen könnte, da man genau diese Feststellungen während der Sars-Epidemie 2002/2003 machte. Damals musste jede zweite infizierte Schwangere auf der Intensivstation betreut werden, fast jede Dritte wurde beatmungspflichtig.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Neue Lagerungsbedingungen

USA: Biontech darf ins normale Gefrierfach»

Inzidenz steigt erneut

Mehr Neuinfektionen als vor einer Woche»

Corona-Impfstoffe aus zweifelhaften Quellen

„Geisterimpfstoffe“: Graumarkt-Angebote auch in Deutschland»
eRezept

Plattform gegen Amazon

Gesund.de fordert Mindeststandard von Apotheken»

Eingeführt als Auslaufmodell

TI: Sinnloser Kabelsalat»

Noventi und Phoenix starten ihre Plattform

CallMyApo + deineApotheke = Gesund.de»
Markt

Gewinner ist ein alter Bekannter

Warentest überprüft FFP2-Masken»

Discounter und Drogerien

Laientests: dm setzt auf Drogisten»

Noch einmal 1,9 Millionen Euro

Pro-AvO: Gehe und Sanacorp setzen aus»
Politik

Vorbereitung für mögliche Reiseerleichterungen

Merkel: EU-Impfpass in den nächsten drei Monaten»

Bundestag hebt Immunität von Georg Nüßlein auf

Masken-Beschaffung: Razzien bei CSU-Gesundheitspolitiker»

Corona-Laientests

„Neue Qualität“: Spahn glaubt fest an Discounter»
Internationales

Corona-Impfstoff

Russland senkt Preis für Sputnik V»

Österreich

Verfassungsgericht prüft OTC-Freigabe»

Nach Covid-19-Impfung

Norwegen überprüft Todesfälle»
Pharmazie

Dem Virus zuvorkommen

Forscher wollen Mutationen vorhersagen»

Antiparasitikum zur Virusbekämpfung

Ivermectin: Krätzemittel gegen Sars-CoV-2?»

G-BA-Beschluss nicht beanstandet

Efluelda für Senioren: BMG gibt grünes Licht»
Panorama

Pollen fliegen weiter

Klimawandel verstärkt Allergie-Probleme»

Modellberechnung zur Auslastung

Intensivmediziner: Lockdown bis April»

Großbestellung

Berlin kauft zwei Millionen Selbsttests»
Apothekenpraxis

Apotheken bieten eRezepte – aber niemand will sie

eRezept-Projekt MORE: Ein äußerst erfolgreicher Flop»

Hoos über Quote und Aussonderungsrechte

Deal oder Prozess: AvP-Verfahren am Scheideweg»

adhoc24

Razzia wegen Maskenbeschaffung / Sonderprüfungs-kampagne / Douglas-Nachschub»
PTA Live

Apotheke als Testzentrum

PTA testet im Kindergarten»

Anti-Corona-Handcreme

Linola sept: Hand-Balsam wird Biozidprodukt»

Sozialversicherungspflicht wird geprüft

Mehr Netto aus Job im Impfzentrum»
Erkältungs-Tipps

Gutes Klima

Winterproblem: Trockene Raumluft»

Besser Pflegen als Entwöhnen

Nasenspray-Abhängigkeit: Leichtes Spiel für Keime»

Allergene, Kälte & Co.

Stressoren für die Lunge»
Magen-Darm & Co.

Alkohol, Fleisch, Zucker

Fastenzeit: Hilfe für den Verdauungstrakt»

Auch ohne Antibiotikabehandlung

Covid-19 schädigt die Darmflora»

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Podcast EXPERTISE.A

Du bist, was Mama isst»

Für zwei Essen

Wie setzt sich die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammen? »

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»
Medizinisches Cannabis

Endlich nicht mehr auf einer Stufe mit Heroin

Cannabis: Medizinischer Nutzen führt zu Neueinstufung»

Wer bekommt was?

Cannabis – vielseitige Einsatzgebiete»

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»
HAUTsache gesund und schön

Wenn die Pflicht zur Qual wird

FFP2: Maske und Make-Up»

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»