"Konstanz erinnert an Berlin vor dem Mauerfall"

Grenzapotheke abgeschnitten – OTC-Umsatz bricht ein APOTHEKE ADHOC, 14.05.2020 15:44 Uhr

Berlin - Die Menschen in den Grenzregionen der Republik mussten in den vergangenen Wochen eine Situation ertragen, die seit Jahrzehnten überwunden geglaubt war: geschlossene Grenzen. Junge Menschen erleben das zum ersten Mal. Das ist nicht nur mit Blick auf das europäische Zusammenleben ein einschneidendes Ereignis, sondern vor allem im Süden der Republik auch für viele Apotheken ein harter wirtschaftlicher Schlag. Etwa für die Betriebe von Dr. Daniel Hölzle. Seine Tiergarten-Apotheke liegt seit Wochen auf einer Insel: denn die Konstanzer Altstadt wird auf zwei Seiten begrenzt von Rhein und Bodensee, auf den anderen beiden von der Schweizer Grenze.

Es sind bedrückende Bilder aus den südlichsten Regionen Deutschlands: Straßen sind mit Betonblöcken versperrt, Warnbaken weisen darauf hin, dass das Land mitten im Ort zu Ende ist. Viele Übergänge wurden behelfsmäßig mit Bauzäunen verschlossen, die Tagesschau zeigte erst am Mittwoch ein Liebespaar, das sich direkt an der Grenze gegenübersitzt und durch das Metallgitter unterhält. „Das ist die Realität, da gehe ich jeden Tag dran vorbei“, sagt Hölzle. Durch künstliche Grenzen getrennte Paare mögen herzzerreißend sein, gehören aber noch zu den weniger bedrückenden Szenen, die der Inhaber in den vergangenen Wochen zu sehen bekommen hat.

„Konstanz erinnert im Moment ein wenig an Berlin vor dem Mauerfall, die Grenze verläuft mitten durch die Stadt“, sagt er. Insbesondere direkt nach der Schließung vor zwei Monaten habe er „abstruse Szenen“ beobachtet: Schweizer Helikopter sind die Grenzlinie abgeflogen, Grenzbeamte haben sich mit Hubwagen an die improvisierten Sperren gestellt, um den Grenzverlauf aus einer erhöhten Position auszuspähen. „Man hätte auch gleich einen Graben ausheben können. Mit dem Wissen, dass das ein vorübergehendes Szenario ist, habe ich es mit gewissem Amüsement betrachtet“, sagt er – wendet jedoch gleich ein, dass sich das nur auf das teils absurde Verhalten der Behörden bezieht. Für die Einzelhändler in der Konstanzer Altstadt ist die Situation nämlich absolut nicht lustig.

„Bei denen herrscht die blanke Panik“, sagt er. „Vor allem für die kleineren Geschäfte geht es an die Existenz. Da herrscht Angst vor der Ungewissheit, wann es weitergeht und diese Scheibenpolitik bei der Information macht es nicht besser.“ Existenzgefährdend ist die Situation für Hölzles Tiergarten-Apotheke – Luftlinie 500 Meter von der Grenze – nicht. Aber auch ihm machen die Einschränkungen das Leben schwer, sowohl wirtschaftlich als auch organisatorisch.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Pneumokokken-Impfstoff

Prevenar ist zurück»

Modellprojekt

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler»

Corona-Schutzmaßnahmen

Einzelhandel: Landespolitiker wollen Maskenpflicht abschaffen»
Markt

Schwesterfirma in Holland

30 Euro: Apo-Discounter wirbt für Rx-Bonus»

800.000 Neukunden 2020

Shop-Apotheke: An der Leistungsgrenze»

Generikakonzerne

Stada: OTC-Sparte firmiert um»
Politik

PDSG passiert Bundestag

eRezept kann kommen – DAV will Pilotprojekt ausweiten»

Bayer, Merck, Beiersdorf, Fresenius & Co

Pharmakonzerne boykottieren Facebook»

Flyer-Aktion kurz vor der Sommerpause

Boni-Verbot oder RxVV: Abda treibt Abgeordnete an»
Internationales

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»

Risiko weiterhin hoch

Schweinepest: Fester Zaun geplant»

Veränderte Zusammensetzung

Levothyrox: Merck muss Schadenersatz zahlen»
Pharmazie

Pilz & Entzündung

Tabuthema: Fußpilz»

Verantwortungsbewusster Einsatz

Fosfomycin: Besser in Kombination»

Wenig Arztbesuche, schlechte Compliance

Migräne: Viele Patienten sind unterversorgt»
Panorama

Nur jeder fünfte ist geimpft

Influenza-Impflücken bei Chronikern»

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»
Apothekenpraxis

Friedenspflicht bei Pseudoarztnummer

Entlassrezepte: 4444444 gilt nicht mehr»

Timo coacht

380°-Marketing. Out Of The Box is Over The Counter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ärger NACH der Umbenennung»
PTA Live

Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske»

Diuretika, Antibiotika und Johanniskraut

Phototoxische Reaktionen der Haut»

PTA-Schule Paderborn trotzt Corona

Examen 2020: Überdurchschnittliche Ergebnisse»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»