Kosten bei IhreApotheken.de

Noweda verteidigt Transaktionsgebühren Alexander Müller, 15.04.2019 09:50 Uhr

Berlin - Seit Anfang des Monats ist Noweda mit der Vorbestellplattform IhreApotheken online. Mit dem Start ist man bei der Genossenschaft zufrieden, auch wenn zu Beginn natürlich noch nicht alles glatt läuft. Die Kritik der teilnehmenden Apotheker konzentriert sich auf die Migration beziehungsweise Darstellung der Verkaufspreise und die Einführung der Gebührenpflicht im kommenden Jahr. Die Noweda erklärt sich.

Gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Zukunftspakts fallen ab dem 1. Januar 2020 bei der Noweda Transaktionsgebühren für die Nutzung von IhreApotheken.de an. Für jedes nicht rezeptpflichtige Arzneimittel wird eine Gebühr von 5 Cent fällig, pro eingelöstem Rezept sind es 20 Cent – hier allerdings unabhängig von der Anzahl der verschriebenen Arzneimittel.

Diese Gebühr sei „etwa im Vergleich zu bekannten, stark frequentierten Verkaufsplattformen äußerst niedrig“, verteidigt sich die Noweda gegen die aufkommende Kritik. „Zudem fallen für die teilnehmende Apotheke Transaktionsgebühren nur dann an, wenn die Vorbestellung auch tatsächlich vom Apothekenkunden abgeholt wird“, teilte eine Sprecherin der Genossenschaft auf Nachfrage mit.

Außerdem will sich die Noweda der Sprecherin zufolge nicht bereichern: „Die Transaktionsgebühren dienen dazu, die laufenden und mit dem Wachstum der Plattform steigenden Kosten, unter anderem für die Bekanntmachung, für den Betrieb, die Sicherheit und die Weiterentwicklung bei zunehmender Anzahl von Transaktionen, zu decken und eine problemlose Skalierung der eingesetzten Technik zu ermöglichen.“ Die „in der Gesamtbetrachtung sehr niedrige Grundgebühr“ könne diesen Aufwand bei weiterem Wachstum nicht kompensieren. Und: „Mit den Transaktionsgebühren investieren wir langfristig in Kundenfrequenz und die Qualität von IhreApotheken.de.“

Mit der Entwicklung von IhreApotheken.de – eine hundertprozentige Noweda-Tochter – ist man bei der Genossenschaft äußerst zufrieden. Das gilt nicht für alle Kunden: Von Apothekern ist etwa wiederholt die Beschwerde zu hören, dass auf der Plattform Preise ausgewiesen werden, die nicht den eigentlichen Angeboten der Apotheke entsprechen. Hintergrund ist, dass die Apotheken ihre eigenen Preise selbst einspielen müssen. Andere Apotheken vermissten zum Start ihren Eintrag in der Postleitzahlsuche oder bemängelten Formatfehler bei der Darstellung ihrer Apotheke.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Pandemie

Coronavirus: Infektionen in BaWü und NRW bestätigt»

Tirol

Zwei Menschen in Österreich mit Coronavirus infiziert»

Coronavirus

Bayern streitet über Quarantäne»
Markt

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»

Patientendaten-Schutzgesetz

AOK: Gematik soll keine eRezept-App entwickeln»

Mehrkosten für Patienten

Kassen: Kein Desloratadin mehr auf Rezept»
Politik

Sonntagsfrage: Grüne jagen Union

Apotheker wollen Merz»

CDU-Krise

Merz: Spiele auf Sieg nicht auf Platz »

CDU-Parteivorsitz

Becker zur K-Frage: Habe Spahn fürchten gelernt»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemtests nun auch für Coronavirus»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»
Panorama

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

„Der Patientenschützer“

Todesfalle Apotheke: „Hier lauern Gefahren, von denen Sie bisher nichts ahnten“»

„Das erste Mal, dass wir nicht draußen standen“

Volkmarsen: Apotheke versorgt Verletzte»

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»