Beschaffungskosten

vdek: 9-Euro-Grenze bleibt APOTHEKE ADHOC, 04.04.2014 15:25 Uhr

Berlin - Apotheken können auch weiterhin Beschaffungskosten bis zur Höhe von 9 Euro bei den Ersatzkassen abrechnen, ohne zuvor eine Genehmigung einholen zu müssen. Die entsprechende Regelung im Arzneiversorgungsvertrag zwischen Deutschem Apothekerverband (DAV) und dem Verband der Ersatzkassen (vdek) wurde zum 1. April erneut verlängert.

Der neue Arzneiversorgungsvertrag gilt seit August. Unter anderem wurde darin festgelegt, dass Apotheken Beschaffungskosten für Arzneimittel, die üblicherweise weder in Apotheken noch im Großhandel vorrätig gehalten werden, bis zu 9 Euro ohne Zustimmung der Kassen abrechnen können. Hintergrund war das für die Hersteller geltende Preismoratorium. Zuvor musste für Beschaffungskosten über 6 Euro eine Genehmigung eingeholt werden.

Zusammen mit dem Preisstopp war auch die Regelung zu den Beschaffungskosten zunächst nur bis März verlängert worden. Das Preismoratorium war Mitte März bis Ende 2017 fortgeschrieben worden. In einem ergänzenden Briefwechsel ist nun festgelegt worden, dass die Kassen auch weiterhin für Beträge bis 9 Euro keine Genehmigung verlangen. Die Regelung gilt bis auf Weiteres: Sie kann frühestens zum Jahresende mit einer Frist von sechs Monaten gekündigt werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Angriff auf Aspirin

Stada bringt Grippostad Complex»

Neuer Werbespot

Thermacare im „Jenke-Experiment“»

Spezial-Champignons

Warentest: Vitamin-D-Pilze sinnvoll – für einige»
Politik

Fristen für den G-BA

Danner fordert mehr Tempo bei G-BA-Entscheidung»

Lobbyismus

Süddeutsche: „Spahn fragt nur die Apotheker“»

Apothekerin dreht Kurzvideos

Persönlichkeit? Nur vor Ort!»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

Frühsommer-Meningoenzephalitis

FSME: Im Winter impfen»

Impfmüdigkeit

Masern: Lauterbach fordert Impfpflicht»

AMK-Meldung

Amoxibeta muss zurück»
Panorama

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

ABDA bereitet sich auf harten Bonxit vor»

Hirsch-Apotheke in Xanten wird umgebaut

Der Rowa als Mini-Jobber»

Rx-Boni-Verbot

SPD: Nicht die ABDA entscheidet»
PTA Live

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»