2023: Mehr Städte, mehr Partner

APOTHEKENTOUR: Gekommen, um zu bleiben

, Uhr
Die APOTHEKENTOUR ist ein voller Erfolg – und sie findet auch im kommenden Jahr statt.
Berlin -

Nach nur fünf Standorten ist gewiss, dass die APOTHEKENTOUR powered by APOTHEKE ADHOC und PTA IN LOVE den Nerv der Apothekenteams trifft. Rund 2500 Apotheker:innen, PTA und PKA waren bislang live vor Ort und ließen sich von knapp 20 Partnerunternehmen informieren und begeistern. Nächster Stopp: Stuttgart, Phoenixhalle, am 9. und 10. Juli. Und die Veranstalter planen schon jetzt die Tour 2023. Die APOTHEKENTOUR: Gekommen, um zu bleiben. 

Erst Anfang Mai öffnete die APOTHEKENTOUR in Berlin erstmals ihre Tore. Nur wenige Wochen zuvor war nach mehr als zweijähriger Wartezeit das Marketing gestartet. Seitdem ist das neueste Format der Berliner Macher von APOTHEKE ADHOC & Co. bereits in aller Munde. Und diejenigen Gäste, die an einem der bisherigen fünf Standorte in Berlin, Leipzig, Offenbach, Köln und Nürnberg dabei waren, waren voll des Lobes. Und das lässt sich schon jetzt in Zahlen festmachen: 96 Prozent der Teilnehmer:innen wollen im kommenden Jahr wieder dabei sein, wie die Befragungen nach jedem Tourstandort ergeben.

Information trifft Unterhaltung

Ihnen gefällt die Mischung aus den informativen, stylishen Unternehmensständen, die Vorträge, aber auch das außergewöhnliche Ambiente und der Mix aus Unterhaltung und Information. Die teilnehmenden Unternehmen sind ebenfalls mehr als zufrieden: Das Regionalkonzept geht auf, Apothekenteams aus der jeweiligen Region treffen nicht nur Lieblingsmarken, sondern auch die lokalen Ansprechpartner:innen. Besonders wichtig: An der Tour nimmt ausschließlich Fachpersonal aus der Offizin teil. Das erhöht die Gesprächsqualität und -intensität dramatisch. Und mit einer durchschnittlichen Verweildauer von bis zu drei Stunden je Besucher:in ist die APOTHEKENTOUR das neue Maß der Dinge. Und einige Tourpartner haben schon jetzt signalisiert: Sie wollen auch 2023 wieder mit dabei sein!

Begeisterte Besucher:innen

„Die APOTHEKENTOUR richtet sich an die Apotheken vor Ort und die Menschen, die dort arbeiten. Diese Tour begeistert mit ihrer Vielfalt – den Angeboten unserer Partner, lebt von der Kraft der Marken und der beteiligten Unternehmen, unterscheidet sich vor allem mit der entspannten Stimmung und dem gelebten Regionalprinzip von anderen Formaten im Markt“, sagt Thomas Bellartz, geschäftsführender Gesellschafter der EL PATO Medien GmbH und Herausgeber von APOTHEKE ADHOC und PTA IN LOVE. „Das Schönste für uns als Veranstalter und unsere Partner sind die unglaublich positiven und auch emotionalen Reaktionen der Teilnehmer:innen, was sich auch in zahllosen Postings in den Social Media-Kanälen spiegelt. Vor allem auf dem Tour-eigenen Instagram-Kanal @apothekentour finden sich regelmäßig zahlreiche Impressionen der Tour. Der Hashtag #apothekentour trendet.“

2023: Mehr Städte, mehr Partner

2023 wird die Tour im Frühjahr und Herbst in mindestens zwölf Städten und Metropolregionen gastieren, dann mit bis zu 30 ausgewählten Partnerunternehmen. Das Konzept aus Messepräsentation, attraktiven Live-Vorträgen, entspannter Unterhaltung und Information wird weiterentwickelt. „Schon jetzt setzen wir Anregungen von Gästen und Partnern möglichst umgehend um und verbessern uns damit von Standort zu Standort“, so Bellartz. „2023 werden wir noch mehr Teams erreichen, aber eines keinesfalls ändern: Unser Fokus richtet sich ganz auf die Bedürfnisse von Apotheker:innen, PTA und PKA.“

Neben den Ständen der Unternehmen erwarten die Gäste auch zwei Lounges. Dort finden jeweils samstags und sonntags dutzende Vorträge, die meisten davon live, im 15-Minuten-Rhythmus statt. Im Anschluss kann man sich entspannt mit den Speaker:innen austauschen oder sich am jeweiligen Stand im Detail informieren lassen.

Nächster Halt: Stuttgart

Natürlich locken auch Food und Drinks, an heißen Tagen die Eis-Bar. Der Begrüßungscocktail schmeckt besonders gut mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Apotheke am Rand des tollen Bällebads oder beim Schaukeln am PTA IN LOVE-Stand. Immer wieder laden die Veranstalter auch Interview-Gäste ein, die besonders Insights vermitteln. Nach Thomas Preis, Vorsitzender Apothekerverband Nordrhein, und E-Rezept-Enthusiast Ralf König wird beispielsweise am kommenden Wochenende in Stuttgart Dr. Björn Schittenhelm zu Gast sein. Er steht an beiden Tagen in Gesprächen mit Bellartz Rede und Antwort.

Nach dem nächsten Tourstopp in der Stuttgarter Phoenixhalle am 9. und 10. Juli 2022 und bisher rund 800 angemeldeten Apotheker:innen, PTA und PKA geht die Tour in eine sechswöchige Sommerpause. Am 20./21. August geht es dann in spektakulären Locations im Hamburger Hafen weiter, dann folgen München (10./11.9.), Dortmund (17./18.9.) und Hannover (8./9.10.). Apothekenteams können sich direkt hier kostenlos anmelden und dabei sein.

Mit dabei und live erlebbar sind die wichtigsten Marken aus der Sicht- und Freiwahl sowie aus dem Backoffice: Aliud / Bayer / Blue / CeraVe / Dermapharm / Dr. Kade / Eubos / Eucerin / InfectoPharm / Klosterfrau / Lapondo / La Roche Posay / Linola / No-Q / Noventi / Octenisept / Orthomol / P&G / Pohl Boskamp / SkinCeuticals / Vagisan / Vichy / Wort & Bild Verlag / Zukunftspakt Apotheke

Mehr Informationen zur APOTHEKENTOUR unter www.apothekentour.de.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Innovative Konzepte gesucht
VISION.A Awards 2022: Jetzt bewerben! »
Mehr aus Ressort
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Praxen erhalten Erstattung
2300 Euro für Konnektorentausch»
Hackerkollektiv „Zerforschung“
Datenpanne bei Doc Cirrus»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Nur drei von 21 Pasten können empfohlen werden
Kinderzahnpasta: Enttäuschung auf ganzer Linie»
Infektionskrankheiten mittels Bakteriophagen bekämpfen
Antibiotikaresistenz: Phagentherapie könnte helfen»
Kühlkette für mindestens 60 Stunden
Cube: Kühlbox für lange Flugreisen»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Nur noch Stehbetten im Notdienst»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»