Wegen kostenpflichtigen Bürgertests

Apotheken: Nachfrage nach Corona-Selbsttests gestiegen

, Uhr
Berlin -

Nach der Einführung einer Zuzahlung für die meisten Corona-Bürgertests beobachten Apotheken einen Rückgang bei der Inanspruchnahme dieses Angebots. Dafür sei ein Zugang beim Verkauf von Corona-Selbsttests zu verzeichnen, sagte der Vorsitzende des Thüringer Apothekerverbandes, Stefan Fink.

Nach Angaben der Landesapothekerkammer bieten in Thüringen aktuell 39 Apotheken nach der Corona-Testverordnung die Bürgertests an. Seit Juli sind diese für die meisten Testwilligen mit einer Eigenbeteiligung von drei Euro verbunden. Nur noch für bestimmte Risikogruppen sind sie kostenlos geblieben.

Testangebot & Nachfrage

Die häufig kritisierte Änderung der Testverordnung hat der Kammer zufolge bis jetzt kaum Auswirkungen auf das noch bestehende Testangebot der Thüringer Pharmazeut:innen. Lediglich drei Apotheken hätten ihr Angebot seitdem eingestellt, hieß es. Im Laufe der Pandemie hatten nach Kenntnis der Kammer bis zu 79 Apotheken Corona-Tests angeboten. Allerdings seien die Apotheken nicht verpflichtet, dies der Kammer mitzuteilen, so dass die Zahlen unvollständig sein könnten. Die Nachfrage sei stark abhängig von den jeweils geforderten Infektionsschutzmaßnahmen. Aktuell sind sie stark gelockert.

Verbandschef Fink sagte, in seiner Apotheke in Weimar habe sich der Verkauf von Selbsttests im Juli im Vergleich zum Vormonat verdoppelt. In Weimar beispielsweise sei die Zahl der Testzentren auf zwei gesunken, nachdem es lange Zeit zehn gewesen waren. Außer Apotheken dürfen auch andere dafür zugelassene Anbieter die Bürgertests vornehmen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
Sonderrezept für drei Wirkstoffe
T-Rezept: Änderungen ab August »
Apotheker ärgert sich über Stellenanzeige
Im Shop: Pharma Mall sucht PTA »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Bayern fordert Nachschärfungen
Debatte um Infektionsschutzgesetz»
Namensänderung bei Janssen-Impfstoff
Jcovden: Apotheken können aufklären»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Eine seltene Genmutation erweist sich als Glücksfall.
Weiterer Patient von HIV geheilt»
Erhöhte Schmerzempfindlichkeit am ganzen Körper
Fibromyalgie: Chronisches Syndrom ohne Heilung»
Laborausrüster verstärkt sich im Bereich Biopharmazeutika
Sartorius übernimmt Albumedix»
Antibakterielle Wirkstoffe beeinflussen Antikörper
Antibiotika: Immunantwort bei Babys geschwächt»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»