Apotheke 2.0: Modellprojekt in Steinfurt gestartet

, Uhr

Berlin - Vor einem Jahr hat der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) das Gemeinschaftsprojekt Apotheke 2.0 mit der Universität Osnabrück sowie der Gesundheitsregion „Euregio“ initiiert. Damit soll das bestehende Apothekennetzwerk in der Region genutzt werden, die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung zu sichern und zu verbessern – und zwar mit Hilfe von digital unterstützten Dienstleistungen. Als Modell-Apotheke wurde Apotheker Abed Daka mit seiner Steinfurter Apotheke am Bauhaus ins Boot geholt. Daka ist Vorstandsmitglied bei Euregio.

Der Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung steigt – und damit auch die Nachfrage nach Gesundheitsleistungen und Pflegeangeboten. Zugleich aber herrscht in Gesundheits- und Pflegeberufen ein Fachkräftemangel, der sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen wird, so eine Pressemitteilung des AVWL. „Deshalb begrüßen wir das Modellprojekt Apotheke 2.0, das nun bei uns im Kreis Steinfurt gestartet ist“, so Landrat Dr. Klaus Effing.

Ein Beispiel für Apotheke 2.0 ist die elektronische Arzneimitteltherapie-Sicherheitsprüfung, die Apotheker Daka, der früher einmal DocMorris-Apotheker war, nun in seiner Steinfurter Apotheke einsetzt. Bekommt ein Patient ein neues Arzneimittel verschrieben, gleicht Daka das Mittel digital auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten ab, die der Patient bereits nimmt – und informiert den Arzt über mögliche Probleme.

„Wenn Medikamente nicht gut aufeinander abgestimmt sind, steigt bei älteren Patienten, die mehrere Mittel zugleich nehmen, das Sturzrisiko deutlich an“, so Daka. „Aus Studien wissen wir, dass sich durch konsequente Medikationschecks 58 Prozent der arzneimittelbezogenen Stürze verhindern lassen“, fügt er hinzu. „Das entlastet Ärzte, Kliniken und Pflegepersonal und spart dem Gesundheitssystem Folgekosten – vor allem aber den Patienten Unannehmlichkeiten und Leid“, ergänzt Dr. Olaf Elsner, Vorstandsmitglied des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Bezodiazepine, Neuroleptika & Co.
Alkoholabusus: Behandlung oft Off-Label »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Taschenrechner für die Impfstoffbestellung »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub»
Corona-Impfstoffe für Arztpraxen
AstraZeneca: Zwischenstopp in der Apotheke»
Apotheken testen bereits
500 Euro für Mitarbeitertests»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B