Nach DocMorris alles gut

, Uhr

Berlin - Wenn Celesio ab Sommer mit Lloyds sein neues Apothekenkonzept in Deutschland testet, wird eine Reihe alter DocMorris-Gefährten nicht mehr dabei sein. Während einige Markenpartner zu anderen Kooperationen wechseln, ist im nordrhein-westfälischen Steinfurt die Idee zu einem neuen Verbund gereift. Mit der Marke „allesgut“ will Dr. Werner Gajewski eine Alternative anbieten.

„allesgut“ ähnelt DocMorris in vielen Punkten: Das grüne Kreuz und die Farben bleiben erhalten. Dazu kommen das Apotheken-A und der Slogan „meine Wahl“. „90 Prozent der Bausteine sind bereits vorhanden“, sagt Abdellatif Daka, der für das Marketing verantwortlich ist. Seit Dezember beschäftigt sich der Apotheker und langjährige Mitarbeiter von Gajewski mit den neuen Plänen.

Die zwei DocMorris-Apotheken in Steinfurt wurden bereits umgeflaggt. Gajewski war dem Franchisekonzept 2007 mit der Apotheke im BWS Center beigetreten; als Sprecher des Gehe-nahen ISA-Verbands und Obmann von Global Apo hatte Gajewski in jenen Tagen einen guten Draht zum Stuttgarter Pharmahändler. Zwei Jahre später folgte die zweite DocMorris-Apotheke im Burgforum. Die Resonanz der Kunden sei gut, so Daka.

„Es ging uns nicht um einen Bruch, sondern um eine Weiterentwicklung“, sagt Daka. Dem Kunden werde signalisiert, dass DocMorris gut gewesen sei. „Das neue Celesio-Konzept Lloyds oder andere Kooperationen erfüllen nicht unsere Vorstellungen.“ Deshalb sei die neue Dachmarke entwickelt word

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort

Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz »
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Corona-Impfstoffe für Arztpraxen
AstraZeneca: Zwischenstopp in der Apotheke»
Apotheken testen bereits
500 Euro für Mitarbeitertests»
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B