Impfpass-Apotheke konsequent

, Uhr

Das bringt Marie auf eine Idee: Wenn ihre Apotheke schon solche Beamten-Aufgaben übernehmen soll, dann auch konsequent. Ein Teil des HV-Tischs wird umgebaut und in eine Amtsstube verwandelt, inklusive Stempelkissen und vor sich hinsterbender Zimmerpflanze. Maries Approbierter Felix übernimmt den Posten am Schreibtisch. Der mag solche Sachen, kümmert sich sonst ums QMS und kommuniziert mit den Krankenkassen. „Der nächste Bitte. Ausweis. Impfpass. Ausdruck oder digital? Der nächste Bitte.“

Aber beim QR-Code will Marie nicht stehen bleiben. Voller Service für Geimpf-Genesene: Die dürfen ihr Zertifikat in der Apotheke sofort ausprobieren und nebenan bei PTA Tina eine Reise buchen. Keine apothekenübliche Dienstleistung? Von wegen! Nach über einem Jahr Pandemie ist der Gesundheitsbezug bei jedweder Reise leicht zu belegen – vom Cluburlaub bis zur ungeführten Sahara-Durchquerung.

Wer will es Marie verübeln, dass sie im Notdienst auf solche verworrenen Gedanken kommt? Sie ist müde und durcheinander nach dem Chaos in den vergangen Tagen. QR-Codes in Echtzeit drucken, RKI-Software für Apotheken, Portal überlastet, Hotline überfragt. Und der DAV schraubt am Zertifikatsmonopol. Minister Spahn kündigt den Impfpass groß an und bittet die Leute im nächsten Atemzug, nicht die Apotheken zu stürmen.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie»
Impfung oder Coronatests für Beschäftigte
Italien: Preisdeckel für Coronatests»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»