Versandgigant steigt in Rx-Geschäft ein

Amazon Pharmacy ist da – mit 80 Prozent Rx-Rabatt Tobias Lau, 17.11.2020 15:28 Uhr

Es ist so weit: Amazon ist ins Rx-Geschäft eingestiegen.

Berlin - Es ist so weit, zumindest in den USA: Amazon ist voll in den Rx-Versandhandel eingestiegen. Am Dienstag gab der Konzern bekannt, dass sich Prime-Kunden ab sofort rezeptpflichtige Arzneimittel kostenlos am Folgetag liefern lassen können – und verspricht nicht versicherten Kunden Rx-Rabatte bis zu 80 Prozent.

Amazon ist nun auch ganz offiziell eine Versandapotheke: Unter der Domain Pharmacy.amazon.com findet sich seit Dienstag ein neuer Shop, auf dem Kunden in 45 US-Staaten verschreibungspflichtige Arzneimittel bestellen können. Nachdem sie auf der Startseite ihren Bundesstaat ausgewählt haben (Hawaii, Illinois, Kentucky, Louisiana und Minnesota sind noch nicht verfügbar, sollen aber noch folgen), loggen sie sich mit ihrem Prime Account ein und können direkt loslegen. Amazon arbeitet dazu nach eigenen Angaben mit den meisten Krankenversicherern im Land zusammen – die Kunden können demnach oftmals aus verschiedenen Preismodellen inklusive verschiedener Zuzahlungsstufen wählen. Selbstzahlern winkt ein attraktives Bonus-Programm, wirbt der Versandriese: Sie können demnach bis zu 80 Prozent Rabatt auf Generika und bis zu 40 Prozent auf Originalpräparate erhalten, wenn sie ohne Versicherungsbeteiligung bestellen.

Die Rezepte können Patienten demnach künftig direkt vom Arzt zu Amazon schicken, von ihrer Krankenversicherung weiterleiten lassen oder von einem Drittanbieter wie Walmart oder CVS anfordern. Die Rx-Boni kann Amazon nach eigenen Angaben über eine Zusammenarbeit mit Inside Rx gewährleisten, einem sogenannten Pharma Benefit Manager (PBM). Diese Firmen verhandeln – ursprünglich im Auftrag von Versicherungen – direkt mit den Herstellern Nachlässe. Versendet wird fast alles außer Arzneimittel der Klasse 2 – Medikamente mit hohem Missbrauchspotential wie Opioide, Fentanyl, Methadon oder Ritalin. Der Versand erfolge in „diskreter Verpackung“, um die private Natur der Waren zu gewährleisten.

„Wir haben Amazon Pharmacy nach der Prämisse ‚Der Kunde zuerst‘ gestaltet, um Amazons Fixierung auf den Kunden in einen Wirtschaftszweig zu bringen, der unbequem und verwirrend sein kann“, sagt Pillpack-Gründer und Vice President Amazon Pharmacy, TJ Parker. Amazon hatte Parkers Start-up 2018 übernommen und seitdem stetig ausgebaut. Pillpack bleibt auch weiterhin als Untereinheit von Amazons Pharmacy aktiv – Parker hatte sich mit dem Unternehmen auf den Versand von verblisterten Arzneimitteln für Chroniker spezialisiert.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Widersprüchliche Studiendaten

Corona-Mutationen: Wie gut schützen die Impfstoffe?»

Pressekonferenz

Söder kritisiert Impftempo und Pläne zur Lockerung»

Zu geringe Wirksamkeit

Merck beendet Impfstoffentwicklung»
Markt

Medizinprodukt oder Arzneimittel?

Femannose: Klosterfrau hofft auf BGH»

Neuer Deutschlandchef

Canopy: OTC-Manager für Rx-Cannabis»

Geschäftsjahr 2020

Novartis mit starkem Gewinnplus»
Politik

Nacht Berichten von Bild und Handelsblatt

AstraZeneca-Vakzine: BMG bestreitet geringe Wirksamkeit bei Senioren»

BMG lässt Pressemitteilung verschwinden

Google-Deal: Spahn windet sich heraus»

Weniger Impfstoff angekündigt

Produktionsprobleme? EU glaubt AstraZeneca nicht»
Internationales

Ende Februar Impfbeginn

Australien lässt Biontech/Pfizer-Impfstoff zu»

Lieferverzögerungen bei Corona-Impfstoff

„Besorgniserregend“: Ministerpräsident kritisiert Hersteller scharf»

Indien

Feuer bei Impfstoffproduzent: AstraZeneca-Vakzine wohl nicht betroffen»
Pharmazie

post-hoc-Studienanalyse bestätigt

Toujeo: Sicher bei eingeschränkter Nierenfunktion»

Sachverständigenausschuss tagt

Rezeptpflicht für Lemocin, Altersgrenze für Vomex?»

Rückrufe

Vetren und Pascofemin gehen retour»
Panorama

Berührendes Video einer Pflegerin

„Zwischen uns Welten (und FFP2)“»

Streit um Priorisierung

Krebspatientin klagt auf Corona-Impfung»

Stiftung Warentest

Luftreiniger: Aerosol-Beseitigung mit Restrisiko»
Apothekenpraxis

Südtirol

Gesamtes Team lässt sich impfen: Prämie für Apothekenmitarbeiter»

Österreich

Corona-Impfung: Verbandspräsident unter Beschuss»

Auswirkungen für Risikopatienten

Belasten FFP-Masken Herz und Lunge?»
PTA Live

Entgeltfortzahlung für Mitarbeiterin

Pflegeheim: Chefin stellt PTA für Schnelltests frei»

Abgabeverbot wird gestrichen

BMG will Selbsttests für Laien freigeben»

Fliegender Botendienst

Pilotprojekt: Apotheke liefert per Drohne aus»
Erkältungs-Tipps

Allergene, Kälte & Co.

Stressoren für die Lunge»

COPD, Asthma & Covid-19

Wenn der Husten chronisch wird»

Inhalieren, trinken und pflegen

Trockene Schleimhäute: Was hilft wirklich?»
Magen-Darm & Co.

Kamille, Angelika & Co.

Ätherische Öle bei Magen-Darm-Beschwerden»

Entgiftungs- und Speicherorgan

Leber: Drüse für den Stoffwechsel»

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Von hCG bis Schwangerschaftsfrühtest

Alles rund um Schwangerschaftstests»

Podcast Expertise.A

Hebammen-Wissen 2.0»

Magen-Darm-Beschwerden in der Schwangerschaft

Tipps gegen Sodbrennen & Magendruck»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Galerie

Mythen rund um das größte Organ des Menschens»

Tagsüber Schutz, nachts Regeneration

Pflege: Eine für den Tag, eine für die Nacht»