Selbstständigkeit

Pacht: Alternative zu Apothekengründung? Lothar Klein, 08.01.2019 09:23 Uhr

Berlin - Bei der Übernahme einer bestehenden Apotheke stehen Existenzgründer vor der Frage: Kauf oder Pacht? Die Entscheidung will wohl überlegt sein. Je nach Perspektive und persönlicher Lebenslage können Pharmazeuten zu unterschiedlichen Einschätzungen kommen. Nach langjähriger Erfahrung von Norbert Steffens, stellvertretender Leiter der Düsseldorfer Apobank-Filiale, eignet sich die Pacht einer Apotheke vor allem für Apotheker, die erst einmal den Sprung in die Selbstständigkeit testen wollen. Wer sich sicher ist, sollte den Kauf vorziehen.

„Das wirtschaftliche Risiko einer Pacht ist natürlich geringer“, so Steffens. Als Investition fällt dabei zunächst nur das Warenlager an – in der Regel werden dafür vom Verpächter 70.000 bis 80.000 Euro veranschlagt. „Auf diese Weise können junge Apotheker testen, ob für sie die Selbständigkeit geeignet ist“, so Steffens.

Allerdings sind bei einem Pachtvertrag einige Dinge zu beachten – nicht nur der richtig bemessene Preis für das Warenlager. In den Pachtvertrag sollte auch eine Rücknahmeklausel für das Warenlager bei der Beendigung des Vertrages aufgenommen werden.

Vor allem aber muss die Pacht sorgfältig ausgehandelt werden. In der Vergangenheit war eine umsatzbezogenen Pacht üblich – in der Regel 4,5 Prozent vom Apothekenumsatz. Steffens rät zur Vorsicht: „Der höhere Anteil der Hochpreiser mit niedrigerer Rendite sollte ebenso berücksichtigt werden wie eine Zytoversorgung.“ Sonst kann die Pacht rasch zu einer überproportionalen finanziellen Belastung werden. Allerdings erfordert eine solche Berechnung vom Pächter die Bereitschaft zur Transparenz. Schließlich will der Verpächter die Kalkulationsgrundlage nachvollziehen können.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Medizinische Hautpflege

Dermasence bringt Vitop forte Junior»

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Hustenmittel

Ruhen der Zulassung von Fenspirid»

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»
Panorama

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»

Apotheker Lutz Mohr bleibt optimistisch

„Ich sehe nicht ganz schwarz“»

Pillen für Afrika

Pharma-Bande in Hamburg aufgeflogen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»