Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler APOTHEKE ADHOC, 20.08.2019 07:21 Uhr

Berlin - Erstmals haben chinesische PTA-Schüler die Ludwig Fresenius Schule in Idstein besucht: Die Lehrer empfingen die angehenden PTA aus Shanghai vor den Sommerferien. Besonders staunte die Gruppe über die Herstellung – denn Rezepturen stehen dort nicht auf dem Stundenplan.

Die Gäste aus China waren auf Stippvisite im hessischen Idstein. „Ich habe mit den Schülern sowohl ein Gel, als auch Kapseln und Zäpfchen hergestellt“, sagt Lehrerin Franziska Lich, die den ausländischen PTA-Nachwuchs betreute. Die Gruppe von knapp 15 Schülern der „Shanghai Pharmaceutical School“ war Mitte Juli in der Schule.

Die Besucher schauten sich zudem alle Labore und weitere Räume an. „Da die chinesischen Schüler keine Rezepturen in China anfertigen, war für sie alles neu und interessant.“ Ein Austausch mit deutschen Schülern finde aber nicht statt, so Lich. „Eventuell kommt eine neue Gruppe chinesischer PTA-Schüler der Shanghai Pharmaceutical School nächstes Jahr wieder.“

Das Treffen geht auf die Heidelberger Agentur für interkulturelle Zusammenarbeit, Sina Lingua, zurück. Fachoberschulen und Berufsschulen bildeten eine wichtige Zielgruppe der Bildungsaktivitäten, heißt es dort. Insbesondere das deutsche duale Bildungssystem genieße in China einen exzellenten Ruf. Dort herrsche ein Manko an Facharbeitern mit qualifizierter Ausbildung. Daher würden interkulturelle Bildungsaustausch-Projekte organisiert.

Der Standort in Idstein gehört seit diesem Frühjahr nicht mehr zur Hochschule Fresenius, sondern zu den Ludwig Fresenius Schulen. Innerhalb der privaten Trägergruppe Cognos gab es einen Wechsel. Zusätzlich zu PTA werden in Idstein Ergo- und Physiotherapeuten ausgebildet.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Kooperationen

MVDA und Phoenix raufen sich zusammen»

Ärzte vs. Bewertungsplattform

Jameda muss zwei Profile löschen»

Online-Auktionshaus

Ebay-Händler bietet sechs Apotheken-Domains»
Politik

Pro Generika

Generikachefs erklären Lieferengpässe»

Digitalisierung

eRezept: DAV-App kostet eine Million Euro»

Zustimmung im Bundestag

PTA-Reform: Jetzt ist der Bundesrat am Zug»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Klinische Prüfung

Studien: Eine Million Probanden, keine Zwischenfälle»

Proliferative diabetische Retinopathie

Lucentis: Zulassung erweitert»

Schmerzmittel

Diclofenac: Jeder zehnte Fall kontraindiziert»
Panorama

Falsche Adresse im Gewerbegebiet

Apotheker verfolgen illegalen Versender»

US-Behörde meldet

35.000 Tote pro Jahr durch antibiotikaresistente Keime»

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Nach 24 Stunden: Apotheken dürfen Rabattvertrag ignorieren»

Umfassende Ausbildungsreform

Pharmaziestudium: ABDA will MC abschaffen»

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»
PTA Live

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»