Zyto-Pfusch

Bottrop: Alte Apotheke vor dem Verkauf? APOTHEKE ADHOC, 22.06.2018 14:26 Uhr

Berlin - Die Alte Apotheke in Bottrop steht anscheinend kurz vor einem Eigentümerwechsel. Wie aus dem regionalen Umfeld zu vernehmen ist, soll der mutmaßliche Tatort eines der größten Medizinskandale der Nachkriegsgeschichte an eine Apothekerin aus dem nahe gelegenen Soest verkauft werden. Damit würde die Familie von Apotheker Peter S. nach 130 Jahren einen Schlussstrich ziehen.

Von dem angeblichen Eigentümerwechsel weiß man bisher weder bei der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, noch beim zuständigen Gesundheitsamt der Stadt Bottrop etwas. Das sei aber nicht ungewöhnlich, heißt es. Erst die endgültige Übertragung müsse gemeldet werden. Ist noch kein Vertrag unterschrieben, wisse man in der Regel auch noch nichts.

In der Alten Apotheke will man sich nicht zu dem Gerücht äußern – noch nicht. Auch in der Apotheke der angeblichen neuen Besitzerin verrät man noch nichts. Eine mit den Vorgängen vertraute Person beteuert jedoch, dass es sich um eine verlässliche Quelle handele. Der mutmaßliche Pfusch-Apotheker Peter S. hatte die Apotheke vor einem Jahr an seine Mutter übergeben, nachdem er im Herbst 2016 festgenommen worden war. Doris S. hatte die Apotheke schon einmal geführt, aber 2009 an ihren Sohn übergeben.

Die Apothekerin steht allerdings selbst im Fadenkreuz: Wie das Gesundheitsamt Bottrop auf Nachfrage bestätigte, prüft es einen Entzug ihrer Betriebserlaubnis. Immer wieder kamen im Laufe des Verfahrens nämlich Vorwürfe auf, sie habe von den Machenschaften ihres Sohnes gewusst oder sei sogar eingeweiht gewesen. In einem Keller des Hauses, in dem die Apotheke untergebracht ist, wurden größere Mengen Medikamente sowie Lieferscheine gefunden. Der Kellerraum gehörte nicht zur Apotheke, sondern den Eltern des Angeklagten. Allerdings sind bisher keinerlei handfeste Indizien für die Behauptung aufgetaucht, die Mutter könnte in den Skandal involviert sein. „Wir schauen nach Anhaltspunkten dafür, haben aber nichts, das irgendwie rechtfertigen würde, ihr die Betriebserlaubnis zu entziehen“, sagte ein Sprecher der Behörde.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Ruhm und Budget für Innovatoren!»

Zusammenspiel mit „Meine Apotheke“-App

Gegen Papiermüll: Digitaler Bon von Pharmatechnik»

Pharmakonzerne

Frauen-Duo für Fresenius-Finanzen»
Politik

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»

Positionspapier zur Digitalisierung

BVMed: Keine Vorkasse bei Gesundheit-Apps»

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»
Internationales

Tschechien

6 Tote nach Amoklauf an Krankenhaus»

Großbritannien

NHS-Skandal: „Schreckliches, schreckliches Bild“»

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»
Pharmazie

Patientenleitlinien

Diabetes: Risiko für den Straßenverkehr?»

Mineralstoffmangel

Magnesium-Mangel: Mehr als nur ein Wadenkrampf»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»
Panorama

Nachruf auf Volker Articus

„Lass uns mal schnacken“»

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»
Apothekenpraxis

Post von nervösen Kassen

Verjährungsbriefe: Treuhand gegen Panikmache»

Täter auf der Suche nach BtM

100.000 Euro Schaden: Einbrecher verwüsten Apotheke»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»
PTA Live

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»