Überfall

Räuber verletzt Apothekenmitarbeiterin mit Spritze Torsten Bless, 02.07.2018 14:37 Uhr

Berlin - Ein bislang unbekannter Täter versuchte am Samstagmorgen in mehreren Apotheken in Plankstadt und Schwetzingen ohne Rezept an Beruhigungsmittel zu kommen. Als er zum wiederholten Male scheiterte, stach er zu.

Nach einem Bericht der Polizei Mannheim verlangte der als etwa 30 bis 35 Jahre alte Täter in allen Apotheken rezeptpflichtige Beruhigungsmittel, ohne jedoch eine entsprechende Verordnung dabei zu haben. Die Abgabe wurde jedes Mal verweigert.

Zunächst versuchte der Mann sein Glück in Plankstadt. Bei seinem dritten Besuch in der Schubert-Apotheke binnen kurzer Zeit bedrohte er eine Angestellte mit einer Spritze. Sollte sie ihm die Medikamente nicht aushändigen, werde er zustechen, so seine Drohung. Mit vereinten Kräften gelang es der Mitarbeiterin und den anwesenden Kunden, den Mann aus der Offizin zu drängen. Er flüchtete mit einem Fahrrad.

Anschließend verlegte er seine Versuche nach Schwetzingen, so etwa in die Hof-Apotheke. In der Mayerhof-Apotheke scheiterte er am Apothekerehepaar Makridis. „Der Mann behauptete, ihm sei am Abend davor etwas in sein Getränk gemischt worden, ihm gehe es so schlecht“, erzählt Selâmet Kiși Makridis. Er habe nach Remestan (Temazepam) und Valium (Diazepam) ohne Rezept gefragt. „Mein Mann sagte, wenn es ihm so schlecht ginge, solle er ins Krankenhaus, er werde ihm einen Krankenwagen rufen.“ Das habe der Täter aber so nicht gewollt und sei weitergeradelt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»

Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »