Überfall

Räuber verletzt Apothekenmitarbeiterin mit Spritze Torsten Bless, 02.07.2018 14:37 Uhr

Berlin - Ein bislang unbekannter Täter versuchte am Samstagmorgen in mehreren Apotheken in Plankstadt und Schwetzingen ohne Rezept an Beruhigungsmittel zu kommen. Als er zum wiederholten Male scheiterte, stach er zu.

Nach einem Bericht der Polizei Mannheim verlangte der als etwa 30 bis 35 Jahre alte Täter in allen Apotheken rezeptpflichtige Beruhigungsmittel, ohne jedoch eine entsprechende Verordnung dabei zu haben. Die Abgabe wurde jedes Mal verweigert.

Zunächst versuchte der Mann sein Glück in Plankstadt. Bei seinem dritten Besuch in der Schubert-Apotheke binnen kurzer Zeit bedrohte er eine Angestellte mit einer Spritze. Sollte sie ihm die Medikamente nicht aushändigen, werde er zustechen, so seine Drohung. Mit vereinten Kräften gelang es der Mitarbeiterin und den anwesenden Kunden, den Mann aus der Offizin zu drängen. Er flüchtete mit einem Fahrrad.

Anschließend verlegte er seine Versuche nach Schwetzingen, so etwa in die Hof-Apotheke. In der Mayerhof-Apotheke scheiterte er am Apothekerehepaar Makridis. „Der Mann behauptete, ihm sei am Abend davor etwas in sein Getränk gemischt worden, ihm gehe es so schlecht“, erzählt Selâmet Kiși Makridis. Er habe nach Remestan (Temazepam) und Valium (Diazepam) ohne Rezept gefragt. „Mein Mann sagte, wenn es ihm so schlecht ginge, solle er ins Krankenhaus, er werde ihm einen Krankenwagen rufen.“ Das habe der Täter aber so nicht gewollt und sei weitergeradelt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»

Krankenkassen

Spahn will mehr GKV-Wettbewerb»

Protestmarsch

Video zur Apothekerdemo»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»

Rhinologika

Neue Zusammensetzung für Otriven»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»
Apothekenpraxis

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»

Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original»
PTA Live

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»

Social Media

Gehe schult PTA zu Influencern»

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»