Wie ein syrischer Apotheker in Hessen sein Glück fand

Vom Flüchtling zum Filialleiter

APOTHEKE ADHOC, 08.02.2019 14:58 Uhr

Berlin - Vor zehn Jahren wusste Burhan Alchoufi weder wo Hessen liegt, noch kannte er Fulda oder gar Neuhof. Jetzt leitet der syrische Apotheker die Bahnhof-Apotheke in der 11.000-Einwohner-Gemeinde. In atemberaubender Geschwindigkeit hat er Deutsch gelernt und seine fachlichen Kenntnisse ausgebaut.

Geboren ist der 39-Jährige in Swaida. Sein Onkel betrieb eine Apotheke und schon als Kind gefiel ihm die Atmosphäre in der Offizin. Das wollte er auch machen – er studierte in seiner Heimatstadt Pharmazie und tat es seinem Onkel gleich. Bis der Krieg kam. Mit seiner Frau, einer Bauingenieurin, flüchtete er 2012 nach Oman, arbeitete dort als Apotheker. Als die Aufenthaltsgenehmigung 2015 nicht verlängert wurde, kam er nach Deutschland und suchte hier um Asyl an. Er wurde als politischer Flüchtling anerkannt und kam nach einigen Stationen mit Frau und nunmehr zwei kleinen Kindern nach Neuhof.

Auf eigenen Beinen stehen, kein Geld vom Staat nehmen, das war von Anfang an wichtig für ihn. „Das Allerwichtigste ist, dass man in Frieden leben kann“, sagt er. Der Großteil seiner Familie lebt noch in Syrien, die Kontakte nach Hause sind schwierig. „Wir telefonieren ab und zu, es gibt leider viele Internet- und Stromausfälle.“

Wie viele Syrer hofft auch der Apotheker, dass der Krieg eines Tages beendet sein wird. Auch wenn er nicht wirklich daran glaubt: „Ich habe diesbezüglich nur wenig Hoffnung.“ Aber selbst ein Syrien in Frieden würde ihn aus heutiger Sicht nicht mehr locken. Er mag Deutschland, fühlt sich in Hessen wohl und freut sich, dass er von Anfang an Glück hatte und Menschen traf, die ihm geholfen haben. Und während die meisten Deutschen beim Wort „Amt“ nur hoffen, dass sie nicht hinmüssen, lobt der Syrer die Ausländerbehörde. „Da war eine Frau, die mir bei jedem Besuch Mut gemacht hat.“ Unermüdlich lernte er Deutsch und das fiel der Beamtin auf. „Sie hat oft meine Fortschritte gelobt.“ Das spornte ihn an. Das Kreisjobcenter ermöglichte ihm einen Kurs für spezielle Rechtsgebiete der Pharmazie und einen Intensivkurs für pharmazeutische Praxis. Im November 2016 bekam er die zweijährige Berufserlaubnis als Apotheker unter Aufsicht. Im Februar 2018 dann die Approbation und Anerkennung als Apotheker in Deutschland.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»