Frankreich

Honorarreform: Alterszuschlag für Apotheken Tobias Lau, 13.04.2018 13:34 Uhr

So soll einerseits in den Jahren 2018 bis 2021 „auf vergleichbarer Basis“ ermittelt werden, ob den Apotheken gemessen an den Vergütungsparametern von 2017 ein Verlust entstanden ist. Sollte dies der Fall sein und der Verlust im jeweiligen Jahr 350 Euro oder mehr pro Offizin betragen, so werde er von den Krankenkassen ausgeglichen. Außerdem wurde explizit die Möglichkeit einer Neuverhandlung festgeschrieben: Sollte die Behörde, die die Honorare überwacht, im ersten Halbjahr 2020 feststellen, dass sich die Gesamtvergütung der Apotheken im Vergleich zu 2016 um mindestens 1 Prozent verringert hat, dann werden innerhalb von zwei Monaten Neuverhandlungen zum Änderungsantrag aufgenommen.

Den französischen Apothekern soll so Sicherheit suggeriert werden in einer Zeit, die nicht leicht für die Branche ist. Erst kürzlich erschütterte ein Bericht des Rechnungshofs die Pharmazeuten, demzufolge aus Kostengründen fast die Hälfte der rund 22.000 Apotheken des Landes verschwinden müssten. Es seien strikte Einsparungen bei den Distributionskosten für Arzneimittel notwendig und ein Großteil dieser Kosten entfalle auf die Apotheken. Überhaupt sei Frankreich mit Apotheken überversorgt, war im sogenannten Bericht zur sozialen Sicherheit nachzulesen: Ihre Zahl sei fast doppelt so hoch wie die Obergrenze der Bedarfsplanung es zulässt.

Die meisten Apotheken verzeichnen laut dem Bericht eine wachsende Profitabilität, während die Ausgaben für erstattungsfähige Medikamente kontinuierlich zurückgingen. Deshalb schlägt der Rechnungshof unter anderem vor, das Apothekenmonopol zurechtzustutzen: Es solle auf verschreibungspflichtige Medikamente beschränkt und der Rx-Versand gleichzeitig liberalisiert werden. Eine Reaktion der Apotheker ließ nicht lange auf sich warten, der Verband FSPF startete umgehend ein Kampagne gegen die Vorschläge des Rechnungshofs. Auf den Plakaten ist unter anderem eine Landstraße mit einem Wegweiser zu sehen: „Nächste Apotheke: 61 km“.

Weiteres
Markt

Wechseljahresbeschwerden

Lenzetto: Hormonersatztherapie zum Sprühen»

Europaweit

Douglas will 70 Filialen schließen»

AU-Schein.de

Whatsapp-Krankenschein jetzt ohne Whatsapp»
Politik

Interne Mails und Vermerke

Importquote: Wie Altmaier sich für Kohlpharma einsetzte»

Halbe Milliarde mehr für Ärzte

Videosprechstunde: 500 Euro pro Praxis und Quartal»

GSAV

Cannabis: Schnellverfahren für Klinikrezepte»
Internationales

Berufsanerkennung

Die meisten Apotheker kommen aus Syrien»

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»
Pharmazie

Rückruf

Glassplitter in Harntee TAD»

AMK-Meldung

Schwarzer Streifen bei Prograf»

Gürtelrose-Impfstoff

Herpes durch Shingrix-Impfung?»
Panorama

Fernstudium in den USA

 Medikationsmanagement: Apothekerin mit neuem Blickwinkel»

Fürstenfeldbruck

Straßenname erinnert an besonderen Apotheker»

Schultüten, Nahrungsergänzung und Aromatherapie

Schulstart in der Offizin»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Münzterror: Apothekerin schafft Bargeld ab»

Mangel an Zukunftsvisionen

„Wir haben uns zu viel Bürokratie gegönnt“»

Bagger vor der Apothekentür

Großbaustelle: Wo geht‘s zur Filiale?»
PTA Live

Wundheilung

Fünf Tipps zur Narbenpflege»

Kirsten Khaschei analysiert Patientengespräche

Beratungspsychologie – zwischen den Zeilen»

Revoice of Pharmacy

Mit Gitarre in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»