Arzneimittelforschung

Wissenschaftsrat: Kassen sollen klinische Studien bezahlen APOTHEKE ADHOC, 24.10.2018 11:21 Uhr

Berlin - Der Wissenschaftsrat empfiehlt, dass die Krankenkassen zukünftig klinische Studien in Zukunft mit finanzieren sollen. Das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium der Bundesrepublik hat in einer Stellungnahme kritisiert, dass das Potenzial klinischer Studien in Deutschland nicht ausgeschöpft werde. Deshalb seien weitere Förderangebote notwendig, um die bestehenden Lücken zu schließen.

Das gelte insbesondere für klinische Studien, die zunächst keine kommerzielle Verwertung versprechen, wie die Wissenschaftsratsvorsitzende Professorin Dr. Martina Brockmeier befindet – also insbesondere Phase-I-Studien. Deshalb empfiehlt das Gremium eine Förderung „auf Basis eines transparenten und wissenschaftsgeleiteten Wettbewerbs“, wie es in der Stellungnahme heißt. Der Wissenschaftsrat mit Sitz in Köln berät Bund und Länder in inhaltlichen und strukturellen Fragen zu Forschung und Hochschulen.

Der Wissenschaftsrat spricht sich dafür aus, dass die Krankenkassen mittel- bis langfristig stärker und einfacher als bislang in die Finanzierung klar praxis- und versorgungsbezogener klinischer Studien einsteigen sollten, „auch wenn dies eine weitreichende Änderung des Rechtsrahmens erfordert“. Außerdem müssten die Patienten in Zukunft systematischer in die Entwicklung und Konzeption klinischer Studien einbezogen werden, um Diagnose, Therapie und Prävention besser als bislang am Patientenwohl zu orientieren.

Mindestens genauso wichtig seien jedoch gute infrastrukturelle Rahmenbedingungen. So müssten alle Universitäten, die klinische Studien durchführen, Zugang zu einer „Basisinfrastruktur“ (Clinical Trial Units, CTUs) erhalten. Für einige universitätsmedizinische Standorte werde es auch darum gehen, spezialisierte Infrastrukturen aufzubauen (Specialized Clinical Trial Units, SCTUs), um im Rahmen eines größeren Translationskonzepts ein spezifisches Profil in klinischen Studien auszuprägen: Die SCTUs sollen es ihnen unter anderem ermöglichen, attraktive Rahmenbedingungen wie Karriereoptionen für wissenschaftliches Personal anzubieten.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Schnelles Ergebnis vor Ort möglich

Atemtest bei Covid-19»

Großbritannien

Boots bietet Corona-Schnelltests an»

Risikogruppen schützen

Hausärzte empfehlen keine Tests in Apotheken»
Markt

Aklepios Biopharmaceutical

Milliarden-Übernahme: Bayer kauft Spezialisten für Zelltherapie»

Wer eRezepte nicht akzeptiert, fliegt raus

Teleclinic setzt Apotheken auf schwarze Liste»

Online-Sprechstunden

Medgate kooperiert mit Apotheken.de»
Politik

Gesundheitsmonitor

BAH: Corona stärkt Gesundheitsbewusstsein»

Wahl des Vorsitzenden

Corona: CDU verschiebt Parteitag zum 2. Mal»

Freie Apothekerschaft

TSE: 626 Fußballfelder voll Kassenbons – zusätzlich»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Mucoadhäsives Nasengel

Wick Erste Abwehr gegen Sars-CoV-2»

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»
Panorama

Zwei Münchner Tatverdächtige

Ermittler heben Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel aus»

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»
Apothekenpraxis

Video-Interview mit Stephan Pilsinger (CSU)

„Die Überwachungslücke wird endlich geschlossen“»

Haltbarkeit von Medikamenten

AOK verliert Prozess – und feilscht um Retax»

adhoc24

Schwarze Listen bei Teleclinic / Abgabe ohne HBA? / Spahns Quarantäne-Botschaft»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»