Saarland

Kammer verbietet Gratis-Verblisterung Alexander Müller, 05.11.2014 13:34 Uhr

Berlin - Die Apothekerkammer des Saarlandes verbietet es ihren Mitgliedern, für Pflegeheime umsonst oder zu sehr geringen Gebühren zu verblistern. Einer entsprechenden Verschärfung der Berufsordnung hat die Kammerversammlung mit großer Mehrheit zugestimmt. Mit dem Verbot will die Kammer laut ihrem Präsidenten Manfred Saar die Apotheken gegenüber den Pflegeheimbetreibern stärken.

Der Kammer zufolge verstößt das kostenlose Verblistern oder Stellen von Arzneimitteln gegen die Preisbindung. Die Dienstleistung ist demnach als geltwerter Vorteil zu verstehen und entsprechend zu honorieren. Etwaigen Umgehungsversuchen soll von vornherein das Wasser abgegraben werden: Das Honorar muss laut Beschluss im Verhältnis zum marktgerechten Preis stehen. Ein Entgelt im Centbereich wäre damit ebenso unzulässig.

Saar sieht in dem Beschluss Vorteile für die Apotheker: „Das ist eine große Hilfe für die Kollegen gegenüber den Pflegeheimen. Es muss sich in den Köpfen der Heimbetreiber festsetzen, dass das eine zu honorierende Dienstleistung ist.“

Heute sei es vielleicht sogar die Regel, dass Apotheken das Verblistern umsonst oder zu sehr geringen Honoraren anböten, so Saar. Aus seiner Sicht ist es für alle ein Problem, wenn Apotheken bei der Heimversorgung nicht richtig rechneten. Die Leistung werde dann häufig quer subventioniert. „Wir wollen die Kollegen unter Druck setzen, die alles für lau machen“, so der Kammerpräside

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»

Bargeld und Medikamente gestohlen

Brachiale Methoden bei Apothekeneinbrüchen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»