Femen-Protest

„Oben-ohne“-Attacke gegen Spahn APOTHEKE ADHOC, 13.04.2019 15:46 Uhr

Berlin - Femen-Aktivistinnen machen mit Botschaften auf ihren nackten Oberkörpern bei öffentlichen Veranstaltungen auf sich aufmerksam. Jetzt traf es auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Bei einem Auftritt im schleswig-holsteinischen Meldorf stürmten zwei halbnackte Frauen vor die Bühne. Sie protestierten gegen eine von Spahn beauftragte Studie zu Schwangerschaftsabbrüchen.

Die beiden Frauen zeigten auf ihren Oberkörpern ihre Nachrichten an den Minister: „Mein Bauch gehört mir“ und „My Body my Choice" (zu deutsch: „Mein Körper, meine Wahl“). Die Aktivistinnen kritisierten damit die Studie, die von 2020 bis 2023 die „Häufigkeit und Ausprägung seelischer Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen“ untersucht. Dafür sollen laut Bild.de 5 Millionen Euro investiert werden.

Die Protestlerinnen sangen außerdem lauthals „Spahnsinn“ – sie dichteten Wolfgang Petrys Klassiker „Wahnsinn“ um. „Das ist Spahnsinn. Warum schickst du Frauen durch die Hölle? Hölle, Hölle, Hölle! Eiskalt sind dir Frauenthemen egal“, sangen sie. Zudem schmissen sie Zettel durch die Luft, auf denen Stand, für was die 5 Millionen Euro sinnvoller verwendet werden können.

Die Frauen wurden von Sicherheitsleuten zurückgehalten. Spahns Reaktion: „Bei mir kommt ihr mit dem Ausziehen nicht soweit“, sagte er unter anderem. Laut Femen soll er zudem über den männlichen Femen-Fotografen gesagt haben: „Lieber hätte sich der junge Mann, der jetzt die Jacken einsammelt und das ganze gefilmt hat, ausziehen sollen. Der hätte bei mir mehr Erfolg gehabt.“ Diese sexuelle Anzüglichkeiten seien auch Männern gegenüber unangebracht, kritisiert die Organisation.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»