KKH: Vorstand für Regresse

, Uhr

Berlin - Wechsel im Führungsteam der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH): Ab dem 1. Juli übernimmt Ellen Götschel ihr Amt als Mitglied des Vorstandes. Ein Schwerpunkt ist der Bereich der Abrechnungsprüfung.

Die 48-Jährige folgt auf Dr. Ulrich Vollert, der in den Ruhestand geht. „Ich freue mich, ab sofort schwerpunktmäßig für die Ressorts Beitrag und Regresse sowie Markt und IT verantwortlich zu sein und die Entwicklung digitaler Services voranzutreiben“, sagt die gebürtige Würzburgerin. Ziel sei es, die strategische Ausrichtung des Unternehmens fortzusetzen, die Position der KKH im Wettbewerb zu stärken und die Zufriedenheit der Versicherten in allen Lebenslagen weiter zu steigern.

Vorstandschef Dr. Wolfgang Matz ist überzeugt, dass Götschel dafür eine hohe fachliche Expertise mitbringt: „Mit ihr hat das Unternehmen eine bestens geeignete Nachfolgerin gefunden. Jetzt gilt es, die Zukunft der KKH gemeinsam zu gestalten.“

Die studierte Juristin und diplomierte Kauffrau bringt langjährige Erfahrungen aus der privaten Versicherungswirtschaft und digitalen Transformation mit. Zuletzt war Götschel als Bereichsleiterin und Mitglied der IT-Ressortführung bei der R+V Versicherung unter anderem für die ganzheitliche Anwendungsentwicklung des Unternehmens zuständig. Davor war sie in verschiedenen nationalen und internationalen Funktionen der IT und im Kundenmanagement für den Axa-Konzern tätig.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda »
Weiteres
Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie»