Rx-Versandverbot

Gröhe auf Facebook abgewatscht Gabriele Hoberg, 15.02.2018 10:01 Uhr

Berlin - „Versprochen. Durchgesetzt. CDU.“ Hermann Gröhe (CDU) hat auf Facebook gegenüber gestellt, was seine Partei den Bürgern versprochen hatte, nämlich: „Die Versorgung durch ein ortsnahes Apothekenangebot werden wir sichern, indem wir den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln verbieten.“ Darunter dann der Text, der im Koalitionsvertrag der Großen Koalition steht: „Um die Apotheken vor Ort zu stärken, setzen wir uns für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ein.” Die Reaktionen sind eher negativ.

Das Eigenlob kam bei zahlreichen Kommentatoren gar nicht gut an, der Minister erntete dafür beißenden Spott. Das Aussperren von E-Commerce im Apothekenbereich wird als rückschrittlich gebrandmarkt, von Klientelpolitik und Planwirtschaft ist die Rede. Dass sich chronisch Kranke nicht gerne von Politikern schikanieren lassen wollen, spiegeln etliche Kommentare wider; unter anderem ist davon die Rede, dass „es ja nichts Geileres gibt, als Medikamente von der Apotheke abzuholen“. Der Digitalisierungsstau in Deutschland scheint denjenigen, die Gröhe Kontra geben, jedenfalls mehr umzutreiben als die flächendeckende Versorgung durch Apotheken.

Für Eigenlob sei es noch zu früh, finden einige Kommentatoren. Denn noch sei nichts umgesetzt, außerdem sei die Formulierung abgeschwächt. Den teilweise polemischen und unterstellenden Kommentaren über die erfolgreiche Apothekerlobby versuchen einige Kollegen mit Fakten zu begegnen. So hat die Debatte mittlerweile mehr als 100 Kommentare erreicht.

Als Kritiker des Rx-Versandverbots outen sich auch einige prominente Branchenvertreter, darunter der Geschäftsführer des Versandapothekenverbands BVDVA und die Leiterin des Bereichs Gesundheitsmanagement von Berlin-Chemie. Bei Twitter diskutieren außerdem DocMorris-Vorstand Max Müller und die Bundestagsabgeordnete Kathrin Vogler (Linke).

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Freiwahlsortiment

Apotheken verlieren Bonbons»

Hauptversammlung

Bayer-Chefaufseher entschuldigt sich für Kursverluste»

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»
Politik

EU-Wahlkampf

Krebstherapie: Weber will EU-Standards»

Importquote

Kohlpharma: Heißer Draht zu Altmaier»

Einkaufskonditionen

Phagro: Nulltoleranz bei Direkt-Rabatten»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

AMK-Meldung

Kennzeichnungsfehler bei Candesartan-Comp Puren»

Blasenkrebs

US-Zulassung für Erdafitinib»

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»
Panorama

Infektionskrankheiten

Impfpflicht: Brüssel hält sich raus»

mobile Praxen

Ärztemangel: Bahn baut noch mehr Medibusse»

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»
Apothekenpraxis

Apothekenzubereitungen

Nur noch 6 Millionen Rezepturen»

Elefanten-Apotheke in Solingen

Schließung ohne Tränen»

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»
PTA Live

Sampling & Marktforschung

PTA IN LOVE: Covergirls aus der Apotheke»

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Darmkuren

Intestinale Entspannung»

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»