Versandapotheken

Shop-Apotheke: Versandverbot ist Populismus APOTHEKE ADHOC, 17.02.2018 14:35 Uhr

Berlin - Das Versandverbot werde die Versorgung nicht verbessern, sagte Dr. Ulrich Wandel, Finanzvorstand der Shop-Apotheke in einem Interview. Die Existenz der Versandapotheke sei durch die mögliche Einführung eines Rx-Versandverbots nicht bedroht.

Es sei überraschend, „dass dieses Thema auf dem Altar der Koalitionsverhandlungen geopfert wurde“, sagte Wandel dem Portal Der Aktionär. Es gebe verfassungs- und europarechtliche Bedenken, bis hin zu möglichen Staatshaftungsrisiken. „Seit rund 14 Jahren ist der Versandhandel von Rx-Produkten erlaubt – es ist schwer vorstellbar, dass ein Verbot umgesetzt würde.“

Shop-Apotheke macht 75 Prozent ihres Umsatzes mit OTC-Medikamenten und Pflegeprodukten, gut ein Viertel entfällt auf Rx-Medikamente. Ein Großteil des Umsatzes wird in Deutschland erwirtschaftet. „Wir geben – egal ob mit oder ohne Verbot – beim Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten und Schönheitsprodukten weiter Vollgas“, sagt Wandel. „Und das nicht nur in Deutschland, sondern in allen relevanten Märkten.“

Mit der im vergangenen Jahr übernommenen Europa Apotheek soll der Online-Versand von verschreibungspflichtigen Medikamenten zunächst in Deutschland und perspektivisch in Belgien ausgebaut werden. Auch mit Blick auf ein mögliches Rx-Versandverbot bereut Wandel den Zukauf nicht. „Ich gehe davon aus, dass wir unsere Strategie in Deutschland und Europa wie geplant vorantreiben können.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»

Interview Dr. Stefan Hartmann

Plädoyer für die Clan-Apotheke»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»