Alternative zum Boni-Verbot

Eine Tour: Botendienst und Boni-Deckel Alexander Müller, 07.08.2020 10:36 Uhr

Berlin - Der Botendienst für Apotheken soll dauerhaft vergütet werden, künftig aber nur noch mit 2,50 Euro. Das könnte der Grundstein für die Klärung der Rx-Boni-Frage sein. Sollte die EU-Kommission das von der Regierung geplante Rx-Boni-Verbot nämlich nicht absegnen, käme sehr wahrscheinlich der schon einmal angedachte Boni-Deckel wieder ins Gespräch. Tatsächlich wird über die Kombination Boni-Deckel / Botendiensthonorar in der Koalition schon länger nachgedacht.

Grundsätzlich entspricht es der Forderung der Abda, dass die eigentlich befristete Honorierung des Botendienstes über den 30. September hinaus geleistet wird. Ob die jetzt im Entwurf für ein Krankenhauszukunftsgesetz vorgesehene Absenkung des Honorars von 5 auf 2,50 Euro pro Botendienst noch im Sinne der Apotheker ist, dazu hat sich Abda noch nicht geäußert. Noch ist es ein Gesetzesentwurf mit der Möglichkeit zur Stellungnahme, allerdings werden die Krankenkassen mit Sicherheit von der anderen Seite ziehen.

Das Honorar wurde während der Corona-Krise eingeführt, auch um Personenkontakte in der Offizin möglichst zu reduzieren. Eine Entfristung des Honorars anerkennt den Service jetzt als Beitrag zur Sicherstellung der flächendeckenden Arzneimittelversorgung. Wie beim Nacht- und Notdienstfonds sollen damit vor allem die Vor-Ort-Apotheken gegenüber dem Versandhandel gestärkt werden.

Und in diesem Zusammenhang kommt das Boni-Verbot ins Spiel, beziehungsweise der Boni-Deckel. Seit dem EuGH-Urteil im Oktober 2016 können ausländische Versandapotheken Rabatte in unbegrenzter Höhe auf verschreibungspflichtige Arzneimittel gewähren. Da ein Rx-Versandverbot als Gegenmaßnahme juristisch wie politisch hoch umstritten ist, war schon früh eine gesetzliche Obergrenze für Rx-Boni im Gespräch. Der Vorschlag kam zuerst aus der SPD, doch auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und Abda-Präsident Friedemann Schmidt hatten im Dezember 2018 gemeinsam ein Paket aus dem BMG vorgestellt, das einen Boni-Deckel bei 2,50 Euro vorsah. Schmidt konnte dies seinerzeit in den eigenen Reihen aber nicht durchsetzen, obwohl die Apotheken außerdem rund 360 Millionen Euro an zusätzlichen Honoraren erhalten sollten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Studie bestätigt

Anhaltende Erschöpfung als Corona-Folge»

Corona-Maßnahme

Schlappe für Spahn: Ethikrat lehnt Immunitätsausweis vorerst ab»

Neue Corona-Strategie für kalte Jahreszeit

Spahn: Mit Fieberzentren gegen Corona-Winter»
Markt

Schaper & Brümmer gibt Produkt auf

Vitango bald von Schwabe»

Trockene Augen

Vita-POS wird Hylo Night»

ZNS-Spezialist

Permira übernimmt Neuraxpharm»
Politik

Netzwerk für junge Inhaber

AVWL-Starters: Mit Teamgeist gegen Corona»

aposcope-Umfrage

Apotheker fordern AvP-Rettungsschirm»

AvP-Insolvenz

Hennrich: AvP-Rettungsschirm rechtlich schwierig»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

AMK-Meldung

Nulojix: Weiterhin eingeschränkte Lieferfähigkeit»

Besser gänzlich meiden

Kein Coffein für Schwangere»

Erweiterung der Äquivalenzdosen

Umrechnung von Antihistaminika und Antipsychotika»
Panorama
Bande soll medizinische Geräte im Millionenwert gestohlen haben»

Stukenbrock sagt Danke

Gratis-Safari für Apotheker und PTA»

Bürgermeister eingeschaltet

Mohren-Apothekerin: Lasst uns endlich reden!»
Apothekenpraxis

Heute ab 19.30 Uhr live

AvP-Insolvenzverwalter im Exklusivinterview»

Lässt Spahn jetzt die Rezeptabrechnung prüfen?

BMG: Vorerst kein Rettungsschirm vom Staat»

Apotheken-Gelder eingefroren

So argumentiert der AvP-Insolvenzverwalter»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»