Nowak: Lauterbachs taktischer Tunnel-Deal

, Uhr

Berlin - Während der Wahlkampf auf Bundesebene noch nicht so richtig in Fahrt gekommen ist, hat er im Wahlkreis von Karl Lauterbach sein Thema gefunden: Der Sinneswandel des SPD-Gesundheitspolitikers zum Autobahnbau sorgt für Aufregung: Jetzt wirft ihm sein CDU-Gegenkandidat Helmut Nowak ein durchsichtiges wahltaktisches Manöver vor: „Man könnte auf den Gedanken kommen, dass das mit dem Versprechen zu tun hat, dass er die Stimmen des zurückgezogenen „Lev muss leben“-Kandidaten Daniel Werner bekommt.“

Offenbar habe Lauterbach erhebliche Sorge um den Verlust seines Bundestagsmandats. Nowak: „Nur so ist sein plötzliches Einschwenken auf die Linie von ‚Lev muss leben‘ zu erklären. Damit stößt er der eigenen SPD-Fraktion vor den Kopf, die sich deutlich für den kurzen Tunnel ausgesprochen hatte.“

Bei der Bundestagswahl 2013 hatte Lauterbach den Wahlkreis Köln-Mülheim/Leverkusen knapp mit 3000 Stimmen Vorsprung gewonnen. Jetzt macht sich CDU-Kandidat Nowak angesichts des Ausgangs der NRW-Landtagswahl Hoffnungen, Lauterbach seinen Parlamentsplatz abjagen zu können. Lauterbach ist über die SPD-Landesliste nicht auf einem aussichtsreichen Platz abgesichert, so dass seine Wiederwahl nur über das Direktmandat erfolgen kann.

Seit Längerem sorgt in Köln die Zukunft der maroden, aber viel befahrenen Autobahnbrücke im Norden für Diskussionen. Es gibt mehrere Vorschläge zur Sanierung, Neubau und verschiedenen Tunnel-Lösungen. Nowak hält Lauterbach vor, dass er noch im Juli ein zunächst „unabhängiges Gutachten“ dazu gefordert habe, um Fragen zur Machbarkeit zu beantworten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
Mitgliederbefragung umstritten
CDU-Vize Breher offen für Doppelspitze »
Fragwürdiger Einsatz in Kelsterbach
FDP fragt nach Polizeigewalt gegen Apotheker »
Mehr aus Ressort
Die Vorgaben sind „sinnbefreit“
Pharmazierat: Präqualifizierung ist unnötig »
Weiteres
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»