Apothekerpartei: Gelb war gestern

, Uhr

Berlin - Die Partei der Apotheker – das will die FDP partout nicht mehr sein. So schenken weite Teile des Berufsstands ihr Vertrauen der Union. Doch wer mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nichts anfangen kann, der sucht vielfach vergeblich nach einer politischen Heimat für seine beruflichen Interessen. Das ist der Ergebnis der Wahlumfrage von APOSCOPE.

CDU und CSU sind klarer Favorit in der Offizin: 41,7 Prozent der Teilnehmer der Wahlumfrage finden, dass die Union sich am meisten für die Apotheken einsetzt. Das ist mit Abstand das beste Ergebnis aller Parteien. In der Gunst der Approbierten liegt die Union mit 53,7 Prozent vorn; von den PTA sehen nur 26,2 Prozent CDU/CSU als Partei für die Apotheken. Das entspricht im Wesentlichen den Ergebnissen der vorherigen APOSCOPE-Wahlumfrage aus dem März.

Ansonsten herrscht weithin Ratlosigkeit: 15 Prozent haben keine Meinung zu dieser Frage und weitere 23,5 Prozent machten keine Angabe. Bei den PTA können 60,2 Prozent nach eigenem Bekunden nicht einschätzen, welche der großen Parteien sich am meisten für die Apotheken einsetzt, bei den Apothekern sind es immerhin noch 34,9 Prozent.

Allein Die Linke fährt noch ein akzeptables Ergebnis ein: 11,2 Prozent finden, dass sie die beste Politik für die Apotheken macht. Dass nur 8,5 Prozent der Partei tatsächlich ihre Stimme geben wollen, zeigt, dass die Partei die Apotheker vor allem mit ihrer Gesundheitspolitik überzeugt. Keine andere Partei – weder SPD noch FDP oder Grüne – kommt in dieser Frage über 3 Prozent Zustimmung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»