Gesetzespläne

Ärztekammer MV greift Spahn scharf an dpa, 25.02.2019 17:32 Uhr

Rostock - Die Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gesetzgeberischen Aktionismus vorgeworfen. Als Negativbeispiele nannten die Ärzte Mindestsprechzeiten oder sogenannte Terminservicestellen rund um die Uhr.

Zur Lösung von Versorgungsproblemen im Flächenland Mecklenburg-Vorpommern bedürfe es dagegen vor allem attraktive Arbeitsbedingungen und zusätzlichen ärztlichen Nachwuchs, schrieb die Kammer am vergangenen Freitag in einem Brief an Spahn, den sie am Montag veröffentlichte.

Darin gingen die Ärzte auch auf die Digitalisierung ein. Die Ärzteschaft wisse inzwischen, dass sie vor allem Chancen für die medizinische Versorgung eröffne. Bisher sei die Digitalisierung allerdings ein riesiges Konjunkturprogramm für die IT-Industrie und ein Millionengrab für Steuergelder. Ein Nutzen für Ärzte und Patienten sei nicht erkennbar. Die Ärztekammer warf Spahn vor, dass er einen Übergang zur „Staatsmedizin” vollziehen wolle, der mit den föderalen und demokratischen Prinzipien Deutschlands unvereinbar sei.

Die Ärztekammer MV forderte Spahn zudem auf, die „flächendeckende Privatisierung von Gesundheitseinrichtungen” zu verhindern, da sie das solidarisch finanzierte Gesundheitssystem zerstöre.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Ärztemangel

Zu niedrige Gehälter: Gesundheitsämtern fehlen Ärzte»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

GKV-Leistungskatalog

Keine Beinenthaarung auf Kassenrezept»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Betäubungsmittel

Neue Nebenwirkung: Delirium unter Palexia»

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»
Panorama

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»

Resistenzen

Ärzte und Apotheker: Wissenslücken bei Antibiotika»
Apothekenpraxis

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»

Veraltete Briefvorlage

BKK: Aus Versehen Versender empfohlen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»