Hauterkrankungen

Virus tötet Akne-Bakterien

, , Uhr

Amerikanische Forscher der University of California haben ein Virus entdeckt, das Akne-Bakterien abtöten kann. Für den Menschen soll es harmlos sein. Andere Hautbakterien lässt es unbehelligt.

Das Virus gehört zu den Bakteriophagen. Es sei ein ein vielversprechendes Werkzeug gegen hartnäckige Akne, berichten die Wissenschafter im Fachmagazin „mBio“. Man könne ein Medikament aus dem Virus selbst entwickeln oder aber den Wirkstoff der Viren isolieren, der die Bakterien abtöte.

Die elf untersuchten Phagen erwiesen sich als absolut spezifisch für das Propionibacterium acnes. Das mache diese Viren besonders geeignet, sie gegen Akne einzusetzen. Nach ersten Analysen produziere der Bakteriophage ein Enzym, das die Zellwände der Akne-Erreger zerstöre. Als Folge sterben die Mikroben. Die Forscher arbeiten bereits daran, diese Substanz zu isolieren, und wollen als Nächstes prüfen, ob auch das Enzym allein gegen Akne hilft.

Auslöser der Pickel können den Forschern zufolge Hormone, fettige Haut oder das Immunsystem, aber auch Propionibacterium acnes sein. Antibiotika wie Tetracyclin würden inzwischen so häufig gegen die Hautkrankheit eingesetzt, dass viele Akne-Bakterien bereits resistent gegen diese Mittel seien, so die Forscher. Andere Wirkstoffe wie Isotretinoin könnten dagegen schwere Nebenwirkungen auslösen, darunter Hautentzündungen, Haarausfall und Leberschäden.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
„Ich weiß, dass das ein defizitäres Geschäft ist“
Apotheker übernimmt 3 Euro Testanteil »
Was wird aus Förderung für PoC-PCR-Geräte?
Neue TestV: Zwangspause für Apotheke »
Nachfrage und Positivraten steigen
Test-Apothekerin: Durchhalten trotz Mehraufwand »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Medikament gege Hyperhidrose
Dr. Wolff: Axhidrox kommt ab August»
Nach 25 Jahren in den Ruhestand
Hammer verlässt P&G»
Reinhardt moniert „Honorarkürzung“
Sparpaket: Ärzte wollen verschont werden»
Sparpaket „falsch und unfair“
Abda: „Es gibt keine Effizienzreserven“»
Kritik an Eckpunktepapier
Kassen schimpfen auf Lauterbach»
„Ich weiß, dass das ein defizitäres Geschäft ist“
Apotheker übernimmt 3 Euro Testanteil»
Was wird aus Förderung für PoC-PCR-Geräte?
Neue TestV: Zwangspause für Apotheke»
Nachfrage und Positivraten steigen
Test-Apothekerin: Durchhalten trotz Mehraufwand»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»