Spasyt ist unterdosiert

, Uhr
Berlin -

Aufgrund von Unterschreitungen im Wirkstoffgehalt von Oxybutinin ruft TAD drei Chargen des Anticholinergikums Spasyt zurück.

Spasyt 5 mg 25, 50 und 100 Tabletten
Betroffene Chargen: G03675, G03676, G03677

Bei einer der drei Chargen hat TAD im Rahmen der fortlaufenden Stabilitätsuntersuchungen beim Wirkstoffgehalt eine Unterschreitung der Spezifikation festgestellt. Da die Charge G03677 zu niedrig dosiert ist, werden vorsorglich auch weitere Chargen zurückgerufen. Es wird um Überprüfung der Warenbestände, Stopp der weiteren Auslieferung und Rücksendung noch vorhandener Packungen der genannten Chargen zur Gutschrift mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel gebeten.

Ein Arzneimittelrisiko besteht nach derzeitiger eigener Einschätzung seitens des Herstellers nicht.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verweis auf Grippeapotheken
Abda: Apotheken können boostern»
Minister stellt Gremium zur Disposition
Spahn: Stiko taugt nicht für Pandemie»