Riboirino: Weiße Verunreinigung am Flaschenhals

, Uhr

Berlin - Hikma Pharma lässt eine Charge Riboirino (Irinotecan) überprüfen.

Riboirino 20 mg/ml, 25 ml Infusionslösungskonzentrat, betroffene Charge: AC0271

Die Arzneimittelkommission (AMK) erhielt aus einer Apotheke die Meldung zu Riboirino: Am äußeren Flaschenhals des Zytostatikums kann es bei der genannten Charge eventuell zu einer weißen Verunreinigung kommen. Diese kommt durch auskristallisiertes Arzneimittel zustande und ist deutlich sichtbar.

Apotheken sollen die Warenbestände überprüfen und Packungen, die eine solche Verunreinigung aufweisen, zur Gutschrift an folgende Adresse schicken:

Med-X-Press
Retourenstelle Hikma Pharma GmbH
Alte Heerstraße 41
38644 Goslar


Alle nicht betroffenen Flaschen oder Packungen der Charge können laut Hersteller unverändert verwendet werden. Andere Chargen sind nicht betroffen.

 

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Vermisste und Verletzte, Giftwolke über Leverkusen
Leverkusen: Explosion in der Nähe von Bayer»
Cura-San bringt 350 Apotheken mit
Gesund.de holt sich Sanitätshäuser»